probleme beim abführen...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jade_ffm 17.01.11 - 17:18 Uhr

Hallo,
kann seit einigen Tagen kaum auf die Toilette, dh.habe das Gefühl das alles "oben" bleibt und nur das was eher schon "unten" ist, rauskommt. Aus diesem grunde denke ich habe ich seit 2 Tagen immer mal wieder Fieber begleitet von schùttelfrost. Erst wenn das Fieber langsam runtergeht kann ich mich langsam von den decken befreien mit denen ich zugedeckt war.
Kann das alles den von nicht abführen kommen? Meine mich zu erinnern das ich vor 2 Jahren schon mal im kh deswegen war und nachdem man nichts fand ausser viel ... hat man einen einlauf gemacht und so ging es langsam besser. Kann man echt da ona gie er bekommen, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Lg

Beitrag von karna.dalilah 17.01.11 - 17:52 Uhr

Ich denke das dies 2 verschiede aber zeitgleich ablaufende Sachen sind .
as Fieber würde ich einem Infekt oder einer entzündlichen Geschichte zuordnen.
Schüttelfrost ist ja eine dem Fieber zugeordnete Sache.
Das mit dem Stuhlgang eher wenig Bewegung, weniger Essen und mittlerweile auch dem "Kopfkino".
Du glaubst gar nicht wie die Psyche körperliche Prozesse beeinflusst.

Meist reguliert sich alles nachdem der Körper wieder im Gleichgewicht ist.
Also die Ursache des Fiebers "behoben" ist und die ganzen körperlichen Prozesse wieder auf "normal" umschalten.

Einen Einlauf kannst du dir selber "setzen". Allerdings ist es keine endgültigeBehebung deiner körperlichen Probleme und dient lediglich der temporären Entlastung.

Wenn du ein ungutes Bauchgefühl hast,dann bleibt dir nur noch der Gang zum Arzt.

Gute Besserung
Karna