Wielange nach der Geburt kein Alkohol?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von daniwutz 17.01.11 - 17:38 Uhr

Hallo liebe Forenmitglieder,

meine Freundin und ich fragen uns, wielange wir noch auf ein bißchen Alkohol, wie nen Wein zum Essen oder so verzichten müssen? Einfach solange das Kind gestillt wird oder muss man das noch länger beachten?

Liebe Grüße,

Daniwutz

Beitrag von muffin357 17.01.11 - 17:48 Uhr

naja -- mal ein paar Schluck Wein zu einem guten Essen oder Sylvester sind jetzt ja nicht besonders der Brecher...

aber ja: der Alkohol geht in die Milch über ...

aber hey: ich stille das letzte mal um 19h und dann erst wieder morgens um 5h ... also da finde ich, wärs schad, ich würd bei Einladungen auf ein paar Schlückchen passenden Wein verzichten, ...

solange man aber noch so enge Abstände hat, find ich es jetzt nicht wirklich in Ordnung, Alkohol zu trinken ...

Beitrag von dentatus77 17.01.11 - 17:56 Uhr

Hallo!
Alkohol wird in der Muttermilch ähnlich schnell abgebaut wie im Blut.
Wenn die Abstände zwischen den Stillmahlzeiten entsprechend lang sind, kann man abends auch mal ein Gläschen Wein oder Sekt trinken.
Liebe Grüße!

Beitrag von nico1976 17.01.11 - 18:00 Uhr

Hallo,
ich stille quasi voll. Das bißchen Beikost kann
man nicht dazu zählen;-)
Ich stille abends um 19 Uhr und bringe die
Maus ins Bett.
Wenn mir danach ist, trinke ich mal ein Glas Wein.
Muss erst wieder zwischen 4-5 Uhr stillen, von daher
passt es:-D
Habe aber erst 5 Monate nach der Entbindung
was getrunken und muss sagen, daß ein halbes Glas
Wein gereicht hat#rofl
Liebe Grüße
Nico

Beitrag von lilly7686 17.01.11 - 20:15 Uhr

Hallo!

Alkohol wird in der Milch ebenso schnell abgebaut wie im Blut.
Heißt: wenn deine Freundin direkt nachm Stillen ein Gläschen Wein trinkt, kann sie ne Stunde oder zwei später ohne schlechtes Gewissen Stillen.

Nen Vollrausch würde ich generell niemandem empfehlen, aber wenns unbedingt sein muss, dann erst nach dem Abstillen ;-)

Ich hab Silvester ein Gläschen Sekt gekippt, obwohl ich voll gestillt hab (bzw. fast immernoch tue). Und Weihnachten hab ich gleich nach dem Stillen ein Gläschen Apfel-Cidre getrunken. Oh, der war lecker! Dummerweise wollte Madamchen gute 10 Minuten nach dem letzten Schluck nochmal trinken #zitter Es hat ihr nicht geschadet. Klar, ideal war es natürlich nicht. Aber ich konnte sie schlecht hungern lassen...

Also wie gesagt, gegen ein Gläschen Wein oder Sekt sagt niemand was. Nur die "harten" Sachen würd ich stehen lassen (allerdings würd ich die auch nicht-stillend stehen lassen...).

Lg

Beitrag von anom83 17.01.11 - 22:14 Uhr

Hallo,

also wenn ich deine Frage richtig verstehe, dann kannst du, sofern du nicht stillt, nach der Geburt auch wieder Alkohol trinken.

Das es beim Stillen nicht gut ist, muss ja nicht erwähnt werden.

LG Mona

Beitrag von daniwutz 21.01.11 - 16:45 Uhr

Vielen Dank für die vielen Antworten.

Ok da habt ihr mich ja beruhigt...

Meine Freundin wird sich freuen, wenn sie mal wieder ein schönes Glas Rotwein trinken kann. ;-)