Frage zum Tempi messen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von audiavant 17.01.11 - 18:17 Uhr

Kurze Frage ist es dringend notwendig den kompletten Zyklus zu messen?
Ganz ehrlich diese messerei macht mich ganz irre, jeden morgen das doppelte Weckergestelle einmal zum messen dann das richtige aufstehen. Und immer das gehibbel was die Tempi macht.
Ich weiß ja jetzt in etwa mein ES ist, würde dann ne Woche vorher mit messen anfangen? Müßte doch auch klappen.
Die letzten Tagen nicht zu messen hat gut getan:-D

Danke
audiavant

Beitrag von pueppi706 17.01.11 - 18:19 Uhr

Wieso stellst du dir morgens 2mal den Wecker?

Einmal reicht doch. Messen und dann aufstehen ;-)

Beitrag von audiavant 17.01.11 - 18:22 Uhr

Tja weil ich nicht jeden Tag zur selben Uhrzeit aufstehe mal famh ich um sechs an zu arbeiten mal aum acht!
Ich habe keine festen Arbeitszeiten;-)
Von daher eimmal zum messen stellen und einmal zum aufstehen stellen.

Beitrag von majleen 17.01.11 - 18:23 Uhr

Ich messe auch nicht immer zur gleichen Zeit. Meistens um 7 aber es kommt auch schon vor, dass ich um 10 messe :-p
Wirkt sich ja nicht bei jedem aus. Würde einfach mal schauen, ob es was ausmacht

Beitrag von audiavant 17.01.11 - 18:26 Uhr

hm hab mich jetzt immer so dran gehalten weil jeder schreibt ich muß zur selben Uhrzeit messen, aber ist mir echt zu streßig so wird es sonst nie was!
Bei meiner ersten kannte ich das alles garnicht, hab einfach auf die mens gewartet und siehe da im 2Üz kam sie nicht mehr;-)

Beitrag von majleen 17.01.11 - 18:30 Uhr

Ich messe 1 Jahr und bin nach 27 ÜZ jetzt in einem Pausenzyklus

Beitrag von audiavant 17.01.11 - 18:37 Uhr

Tut vielleicht gut. Mal abzuschalten, es dreht sich doch den ganzen Tag um nichts anderers ;-)Oder hat es einen anderen Grund?
Ich denke mir jetzt schon im 5Üz viel zu streßig alles deswegen wollt wieder nen Gang zurück schalten#winke

Beitrag von majleen 17.01.11 - 18:42 Uhr

Wir bereiten und auf eine IVF vor und die SD muss eingestellt werden.

Beitrag von audiavant 17.01.11 - 18:43 Uhr

Aha, was ist IVF? Sorry kenn mich dan net aus! SD? Schilddrüse?

Beitrag von majleen 18.01.11 - 07:00 Uhr

IVF ist ne künstliche Befruchtung und ja, SD ist die Schilddrüse

Beitrag von majleen 17.01.11 - 18:19 Uhr

Warum 2x den Wecker stellen? Ich messe, wenn ich aufwache ;-)
Sicher kannst du auch ab ca. 1 Woche vor dem ES anfangen. Musst ja auch nach dem ES nicht mehr messen.

Beitrag von audiavant 17.01.11 - 18:24 Uhr

Ja es soll ja immer die selbe Uhrzeit sein und da ich keine feste Arbeitszeit habe...
Habe immer um 05.15 gemessen wenn ich um 6Uhr arbeiten muß, logischerweise stehe ich nicht um 5 auf wenn ich erst um 8Uhr in der Arbeit sein muß!
Ja wird dann schon so passen ist auf jeden Fall streßfreier, oder ich kauf mir ovus dann erspar ich mir das gehibbel ganz jeden morgen;-)