Ehegelöbnis

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von morsie82 17.01.11 - 18:37 Uhr

Habt ihr selbiges abgelese,vorlesen lassen freivorgetragen und vor allem habt ihr es selber entworfen/erfunden?
bitte,bitte helft mir da...mein Knoten im Hirn#aerger wil gerade einfach nicht platzen#gruebel

Beitrag von katici 17.01.11 - 19:11 Uhr

Selbst "erfunden" und frei vorgetragen.
Ich wusste, was ich ihm sagen will und das hab ich mir mehrmals im Auto etc. immer wieder vorgesagt und dann sinngemäß vorgetragen.
Mein Mann hatte einen Spickzettel;-)

Beitrag von morsie82 17.01.11 - 19:58 Uhr

wow..aber schon reiflich im vorfeld überlegt und irgendwie festgehalten oder?

Beitrag von wartemama 17.01.11 - 19:42 Uhr

Wir hatten gar keines.... es war schon so schwer genug für mich, nicht in Tränen auszubrechen. Und in dieser Situation auch noch über Liebe sprechen? Nein, ich hätte keinen Ton rausgebracht! ;-)

Aber wenn wir eines gemacht hätten: Auf jeden Fall selbst erfunden! Alles andere geht m.E. gar nicht. Man sollte mit seinen eigenen Worten beschreiben, was man für den anderen empfindet.

LG wartemama

Beitrag von morsie82 17.01.11 - 20:00 Uhr

na klar solls mit den eigenen worten sein-ich dachte vorhin eher spontan an die hilfe der trauzeugin oder seines trauzeugens (beim verfassen eben)

Beitrag von sexy-hexe 17.01.11 - 22:03 Uhr

warum unbedingt so ein gelöbnis,das vergisst man doch eh alles (zumindest ich)!!!

Beitrag von sunny-1984 17.01.11 - 22:25 Uhr

Hallo,

wir hatten auch keins...
Hätte vor lauter nervosität kein Wort rausgebracht. So haben wir uns das ganze erspart ;)

Aber ein anderes Pärchen von uns hat das gemacht und natürlich frei vorgetragen und selbst entworten!!!
Lg Sunny

Beitrag von hummelbienchen 24.01.11 - 14:45 Uhr

Ich habe meins selbst geschrieben, also kenn ich deine situation mit dem knoten im hirn #kratz

ich glaube wenn du mal den anfang hast dann flutsch der rest von allein.
ich hab meins am computer geschrieben, in ne schöne schrift gepackt und werde es ausgedruckt vorlesen, denn ich glaube ich kann mir des gar nicht alles merken

hier ist mein treueschwur: (vllt ja auch anregung für andere ;-) )

Lieber Sven,
unser Ja ist ein Ja, kein ja-ja, kein vielleicht, kein eventuell und auch kein na-ja.
Es ist ein ja zu deiner Zicke und zu deinem Weib.
Ein ja zu einer nicht ganz so perfekten Hausfrau,
ein ja zu deiner launenhaften Nervensäge und Nörgelliese.
Es ist ein ja zu meinem Stinkepete und zu meinen Kaffeesüchtigen Morgenmuffel.
Es ist ein ja zu einem Mann, den man immer wieder aufs neue antreiben muss, damit etwas passiert.

Aber es ist auch ein ja zu einer Frau, die dich über alles liebt.
Ein ja zu deiner Geliebten und Seelen verwandten.
Ein ja zu einem Mann, der einen tröstet, Kraft gibt und immer wieder zum Lachen bringt, egal was passiert.

Es ist ein ja zu unserer gemeinsamen Zukunft, an die einige nicht geglaubt haben.
Eine Liebe, die viele nicht verstehen konnten und um die sie uns nun beneiden.
Unsere Liebe ist vielleicht nicht perfekt, aber ich würde sie für nichts in der Welt eintauschen wollen.

Sven, mein Schatz, ich liebe dich.