will sich wieder drücken!!unterhalt...(lang)

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von biibiii 17.01.11 - 18:41 Uhr

hallo ihr lieben, ich bin zwar nicht alleinerziehend aber auch solche probleme mit dem ex.
sorry lang, aber muss mal luft raus lassen!

seidem ich meinen mann geheiratet habe und auch endlich unser haus fertig ist.wir unser 2 kind bekommen und eig alles perfekt ist...
stresst der kv von meiner ,,großen´´

der kindsvater zahlt freiwillig keinen unterhalt.
nun wird es gepfändet. er soll jahr 08 zurückzahlen, nun erhebt er einspruch.

kurz:
wir haben es damals für 4 monate wieder miteinader versucht und er hat uns in der zeit öffter besucht bzw bei uns geschlafen,
(wenn er net auf montage od bei sich zuhause war.)
war jedoch NICHT bei uns gemeldet und wir haben WEDER zusammen eingekauft noch hat er mir geld fürs kind gegeben od ihr was gekauft!

so er behauptet wir hätten über monate zusammen gelebet wie in einem eheähnlichen verhältnissen (musste echt lachen,sorry)
nunja nun will er für die 4 monate nix ans JA und an mich zurückzahlen.
ich soll beim JA stellung dazu nehmen.habe ich bereits

so meine frage ist, wenn er uns doch nicht unterstüzt ect hat.. muss er es doch nachzahlen..
da wir weder ein haushalt hatten und er auch nicht täglich bei uns war und wir nicht zusammen eingekauft ect haben,
er noch net mal einen hausschlüssel hatte und sich an keinerlei kosten beteiligt hatte!!!
DAS IST AUS MEINER SICHT KEIN EHEÄHNLICHES VERHÄLTNIS!
in der zeit hat er legentlich des öffteren bei uns geschlaffen od uns besucht.!bzw mich da das kind schon am schlafen war :(
(es steht eben aussage gegen aussage)

nunja er will mich daraufhin wieder einmal anklagen sollte ich seine aussage net bestätigen..

tja seine familie wird seine aussage bestätigen und meine meine aussage. ist zwar schwachsin, aber frage mich ob er mit so einer lüge durchkommen könnte!?
es geht schliesslich ums kind und dann so zu lügen!
für die kleine habe ich die ganze zeit UVG bekommen, da er es ja net einsieht selber zu zahlen, weil ich ja schon was bekomme#klatsch

ich bin so enttäuscht und aus fehlern lernt man ja leider immer hinterher.
NUR HÖRT DER STRESS AUCH MAL AUF?

erst schaltet der typ nen anwalt wegen umgansrecht ein, wobei er die kleine schon 2 jahre net gesehen hat! ich treffe mich auch noch mit ihm(war nie dagegen,wollte nur das er entweder regelmäßig od gar net kommt)
sie hatte ihren spass mit dem mann, obwohl sie ihm net mal mehr kennt...
zwischenzeitlich wenn er sich dann zu mir gesetzt hat kamen seine wahren absichten ans licht! wäre fast explodiert!!:-[

nunja die kleine hatte 2 std spass und das zählte ja, habe mir schweren herzens auf die zunge gebissen!!obwohl es mir für sie soo leid tut, weil so was hinterf** hat sie nicht verdient!!
und nun will er die 4 monate nicht zahlen, ehrlich gesagt ist es mir egal ich würde sogar darauf verzichten.anderseits denke ich das es der kleinen zusteht und wieso sollte sie es nicht bekommen wenn sie eh schon nen s** von dem mann hat oder?

ist der stress das wert?
hört das mal auf?
wieso muss es immer nur ums geld gehen??