Üben Üben Üben, ab wann seid ihr zum Arzt?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von annau 17.01.11 - 18:44 Uhr

Hallo,

mein Freund und ich üben jetzt schon 11 Monate.
Aber leider klappt es nicht.
Ich messe jeden Morgen die Temperatur und führe eine Zykluskurve.
Aber jeden Monat kommt die rote Pest.
Ab welchen Übungszyklus seid ihr zum Frauenarzt?

Lg

Beitrag von kleene-2010 17.01.11 - 18:55 Uhr

Huhu


Wir sind nach 2 Jahren mal los gegangen. Da haben wir das alles noch nicht sooo ernst gesehen in den 2 Jahren.

Nachdem es dann aber immer noch nicht geklappt hatte in den 2 Jahren haben wir uns checken lassen.

Du kannst dich nach 1 Jahr unerfülltem Kinderwunsch behandeln lassen. Bzw.dann kannst du mal schaun wieso es nicht klappt.
1 Jahr sollte man sich geben hat man uns damals gesagt.

Lg



Beitrag von schnegge-79 17.01.11 - 19:08 Uhr

Hallo,

ich habe nach neun Monaten vom Frauenarzt in die Kiwu Praxis gewechselt. Hatte beim meinem FA noch Diskussionen, da er meinte, das sei zu früh und ich soll noch 3-6 Monate warten. Habe dann aber den Überweisungsschein bekommen und bin heilfroh, dass wir schon relativ schnell diesen Schritt gegangen sind. In der Kiwu Praxis war dies völlig in Ordnung.

Habt ihr eine KiwuPraxis in der Nähe ? Ich würde es auf jeden Fall wieder so machen.

Viele Grüße

Beitrag von deiti 17.01.11 - 19:31 Uhr

Hallo Annau,

ich bin schon während des ersten Jahres zur Kontrolluntersuchung mit meinen Temperaturkurven. IUch habe meinem Arzt die Kurven gezeigt und vom Kinderwunsch erzählt. Wichtig war mir, dass wir entspannt bleiben und uns nicht unter Druck setzen. Mein Arzt sagte, dass er vor dem Ablauf eines Jahres gar nichts machen wird. Nach 1 Jahr bin ich dann wieder hin und wir haben das besprochen. Im 13.ÜZ haben wir dann meinen Hormonstatus gemessen und eine Gelbkörperschwäche festgestellt. Jetzt nehme ich im 14.ÜZ erstmals Clomifen (ganz schön aufregend) und parrallel Globolis meiner Heilpraktikerin. Und siehe da, 4 Follikel reifen wohl heran). Mal sehen... * So, das ist meine Geschicxhte. Als Rat: Bleib entspannt und besprich das mit deinem FA. Liebe Grüße***

Beitrag von dinchen7 17.01.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

ich bin ziemlich schnell zum FA, aber ich habe auch meine Mens nicht bekommen oder nur als Schmierblutung. Daraufhin hat er die Hormonwerte überprüft und da ich zu viele männl. Hormone hatte haben wir dann nach etwaa einem halben Jahr den ersten (erfolglosen) Clomizyklus gestartet. Da er aber wie gesagt erfolglos war, sind wir nach ca. einem 3/4 JAhr in eine KiWu klinik und dort hat es im ersten Gonal-F Zyklus geklappt.

Ich würde würde an Deiner Stelle einfach mal zum FA gehn und ihn darauf ansprechen, meiner war da super und hat nie gesagt, wir warten min. 1 JAhr ab.
Du weißt dann wenigsten was los ist.

Ich frück Euch gnaz fest die Daumen, dass es bald klappt

Lg dinchen mit Jonas (13 Monate)

Beitrag von kebi76 17.01.11 - 20:12 Uhr

hallo,

bin schon nach 8 monaten los. zunächst zur frauenärztin. während der 8 monate hatte ich zu hause den clearblue-monitor, der zeigte immer einen eisprung an.
in der praxis dann erst mal hormone kontrolliert, abstich etc. und drei monate zyklusmonitoring/ sex nach plan.
dann zweimal zyklus mit clomifen / sex nach plan.

dann - misstrauisch geworden- selbstständig zur kiwu-praxis.
dort der schock: bei mir alles bestens, bei meinem partner OAT und noch ein paar kleinigkeiten...
(da hätte ich lange clomifen nehmen können...)

traut euch und macht einen termin in der kinderwunschpraxis. dann bekommt ihr gewissheit.

alles gute,
kebi76

Beitrag von kebi76 17.01.11 - 20:13 Uhr

natürlich heißt es abstrich, nicht abstich! tippfehler... ;-)

Beitrag von marilama 17.01.11 - 21:02 Uhr

Hallo,

ich hab gleich von Anfang an meinem FA wegen Kinderwunsch bescheid gesagt, aber vor einem Jahr "üben" wollte er nichts machen.

Meiner Meinung nach kannst du ohne Probleme einen Termin beim FA ausmachen und er soll mal abklären, was bei dir los ist.

Meiner hat nach einem Jahr erst einmal das Spermiogramm von meinem Mann verlangt und dann hat er bei mir zweimal im Zyklus Blut abgenommen.

Aufgrund dieser Ergebnisse haben wir dann weitergemacht.

Grüße

Beitrag von rotes-berlin 18.01.11 - 17:43 Uhr

Anbetracht deines Alters, solltest du wirklich zumindestens mal zum FA gehen und dir anhören, was er dazu meint. Hormonbestimmung und Zykluskontrolle bei dir und deinen Mann zum SG schicken. Wenn da alles okay ist, könnt ihr es ja noch 1/2 Jahr so versuchen. Aber zu lange würde ich da nicht mehr mit warten.

Beitrag von ginkamaus 21.01.11 - 20:27 Uhr

#nanana Was soll DAS denn? Sie ist doch erst 30! Da gibt's doch noch keinen Grund zur Panik! Was soll ich denn mit meinen 36 da sagen...

Also, wir üben jetzt seit Mai 2010 und ich hab mir jetzt auch mal bei der FÄ Blut abnehmen lassen - Ergebnis kommt am Montag

@annau: geh einfach auch mal hin und lass alles abchecken, dann bist du wenigstens beruhigt, dass alles ok ist und kannst viel entspannter an die Sache rangehen.
Ich wünsch uns beiden (und allen anderen Hoffenden) viel Glück!
Gruß Ginkamaus