Mein AG - Achtung lang!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melli-2707 17.01.11 - 20:10 Uhr

Hallo zusammen!

Muss mich hier mal ein bisschen ausheulen. Ich habe meinem AG in der 14. ssw mitgeteilt, dass ich schwanger bin. Gleichzeitig habe ich darauf hingewiesen, dass mir noch Resturlaub vor dem Mutterschutz zusteht und ich auch noch viele Überstunden habe, die ich abfeiern muss.

Jetzt wäre es bald so weit und mit Urlaub und Überstunden könnte ich ab Ende Januar aufhören. Habe auch vor ca. zwei Wochen noch mal mit meinem Chef telefoniert weil der meinte, ich könne doch den Urlaub etc. auch nach dem Mutterschutz nehmen und erst danach in Elternzeit. Habe abermals gesagt, dass ich die Zeiten vorher nehmen möchte, da ich ja auch noch was vorbereiten muss solange ich das noch kann (Kinderzimer etc.)
Hinzu kommt, dass mein Vertrag eh nur noch bis Ende August läuft.
Anfang letzter Woche habe ich dann in Rücksprache mit der Personalabteilung den Antrag gestellt. Normalerweise wird so etwas von einem auf den anderen Tag bearbeitet. Bis jetzt ist mir aber noch nichts genehmigt worden und ich fürchte mein AG will mich somit zwingen länger zu arbeiten. Bin so sauer! Hatte die Zeit schon fest eingeplant.
Kann mein AG das so einfach machen? Auszahlen will er den die Zeiten auch nicht. Ich soll nur später in Elternzeit gehen.


So, genug gemotzt

Melli mit #baby (28ssw)

Beitrag von janni6586 17.01.11 - 20:12 Uhr

Ach das ist doch Quark. Wie ist er denn drauf?

Wenn du sie vorher nehmen möchtest, dann muss er sie dir geben!!!
Da würd ich morgen aber nochmal in die Perso gehen und dampf machen.

#winke

Beitrag von jane-zoe83 17.01.11 - 20:44 Uhr

Hi

Soweit ich weis , ist er nicht verpflichtet dir den Urlaub vorher zu geben ! Er kann auch sagen das du den Urlaub danach nehmen sollst .
Auf jeden Fall steht er Dir zu , aber wenn dein Vertrag eh ausläuft versteh ich nicht .

Informier Dich noch mal genau .