Kleine Panne gestern - Kondom weg gerutscht

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von *anonym* 17.01.11 - 20:11 Uhr

Gestern ist uns passiert, dass das Kondom beim Rausziehen gerutsch ist und ausgelaufen ist. Kaputt war nichts. Wir haben es nur das auslafen nicht gleich bemerkt.

Wir haben uns gefragt, ob was passiert sein kann, d. h., ob ich aus dem Umständen schwanger werden könnte. Wir sind nicht zusammen. Meine letzte Mens war am 06.01.2011.

Beitrag von gracekelly 17.01.11 - 20:36 Uhr

Wenn du nicht schwanger werden möchtest, dann wäre es echt sinnvoll die Pille danach zu holen.

Auch wenn deine letzte Menstruation nicht allzu lange zurückliegt, kann dir ja keiner sagen, ob dein Eisprung diesen Zyklus zu früh, pünktlich, zu spät oder sogar gar nicht statt findet.

Diese Rechnungen mit der letzten Menstruation bringen reichlich wenig und sind nur sinnvoll in Verbindung mit Temperatur messen und den Zervixschleimbeobachtungen - das Ganze nennt sich NFP. :-)

Beitrag von *anonym* 17.01.11 - 22:02 Uhr

Hab gehofft Erfahrungen Anderer hier nachzulesen.
Dass die Chancen 50/50 stehen, klar...

Hab übrigens so eben mit dem Eisprungrechner geschaut, wann mein Eisprung ist. WENN mein Körper nach Schema E - wie "Eisprungrechner" funktionierte, dann wäre der Eisprung erst am 20.01.2011. WENN dazu noch seine #schwimmer solange überlebten... dann hätten wir tatsächlich das LOS gezogen. Aber nur WENN.

Und ehrlich gesagt, wenn es so wäre, dann würde ich wahrscheinlich erstmal richtig loslachen . Denn ich habe über Jahre nichts anderes als ein Kind gewollt und mein bisheriger Partner wollte keins. Und jetzt dass die Beziehung im Eimer gegangen ist (Gottseidank dann kein Kind) und ich das Leben anders zu genießen gedachte... naja...

50/50.

Ich komme - im Moment - mit beiden Ergebnissen - gedanklich zu Recht. Und der "Vater" wahrscheinlich noch eher.

Ach Gott ist das kompliziert im Konjuktiv zu schreiben.... WENN, WÄRE, WENN....

Was auch immer. Dennoch würde es mich sehr freuen, wenn andere Damen schreiben würden, wie ähnliche Geschichten ausgegangen sind.

#blume

Beitrag von ippilala 18.01.11 - 00:54 Uhr

>Dass die Chancen 50/50 stehen, klar...

klar? Also mir ist das nicht klar! Woher hast du diese falsche Information?

Selbst wenn es die fruchtbare Zeit war stehen die Chancen bei 20-25%.
Hinzu kommt, dass im Kondom Chemikalien sind, die die Spermien töten.
Also sinkt die Wahrscheinlichkeit noch viel weiter.

Beitrag von *anonym* 18.01.11 - 06:47 Uhr

Guten Morgen,

das mit den 50/50 war nicht "statistisch" gemeint... wobei doch... nur halt anders. *grins*

Ich wollte damit sagen: schwanger/nicht schwanger, dass beides möglich ist.

Und ja Du hast Recht... statistisch gesehen ist eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich. Aber.... Beim Lotto ist es ähnlich, oder?!

Ich habe gestern für einen kurzen Augenblick mir beides zu vorstellen versucht.

Ich wünsche Euch heute einen angenehmen Tag. Brötchen-Verdienen ist gerade angesagt. Bis dann!

#blume

Beitrag von *anonym* 18.01.11 - 06:52 Uhr

101 Jahre?

Du sollstest Deine Daten anpassen oder zumindest realistischere Angaben machen, wenn Du im Forum unterwegs bist.

hophop, Einstellungen mal gerade anpassen. Oben bei: "mein Urbia".

Wenn Du doch 101 Jahre alt bist, dann Hochachtung. Ich könnte mir vorstellen, dass Urbia ihren ältesten Mitglied gern interviewen würde. *spass*