seit wochen kein Schlaf :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cico77 17.01.11 - 20:24 Uhr

Hallo mädls,

wie schon oben steht kann ich ungefähr seit 2 wochen nicht richtig schlafen.

Bin müde und kann auch sehr gut einschlafen aber dann wache ich meistens mitten in der nacht auf (muß nicht auf die Toilette)kann nicht mehr einschlafen #heul
Dann schlaf ich wieder kurz bevor ich aufstehen muß wieder ein, bin dann meistens ziemlich fertig und komm nur ganz schwer aus dem Bett und steh bestimmt noch ungefähr 1std total neben mir.

Kennt das jemand von euch, was könnte das sein.
Habt ihr Ratschläge??? Bitte, das schlaucht sooooo...

Danke
Lg dani(26ssw)

Beitrag von crazycat 17.01.11 - 20:27 Uhr

Ach das kenn ich ich schlaf seid Monaten nicht mehr durch liege 2 stunden war bevor ich überhaupt einpenn dann wach ich alle halbe stunde auf und bin putz munter......Morgen penn ich dann richtig weg und dann weckt mich meine Tochter und ich musss aufstehen.
Ne lösung dagegen hab ich noch nicht gefunden obwohl ich sagen muss das es seid knapp 3 Tgen wieder klappt mit dem schlafen.
Bei mir liegts wohl am streß der letzten wochen und Monate das ich einfach nicht abschalten konnte.

Beitrag von ilva08 17.01.11 - 20:30 Uhr

Ich hatte das Problem auch lange, bei mir hat ein VHS - Kurs in Autogenem Training SEEEHR geholfen.

Falls du keinen Kurs buchen kannst, es gibt auch gute CDs oder DVDs... bei mir warens aber auch der Austasuch mit anderen und das Hintergrundwissen, warum es funktioniert, das hat sehr geholfen!

Beitrag von luminosity 17.01.11 - 20:35 Uhr

Hallo,
ich kenne das auch, das liegt wohl an dem gesteigerten Progesteronspiegel im Blut, da müssen wir wohl leider durch.

Habe am Samstag aber hier einen TIP eingestellt, der bei mir gut wirkt.

"Hatte ja auch selber schon mal hier gefragt, was man da tun kann und ob das normal ist und habe mich mit vielen Leidensgenossinnen ausgetauscht denen es genauso geht wie mir. Tagsüber müde und nachts dann nicht schalfen können vor innerer Unruhe.

Habe das Problem nun mit meiner Hebamme besprochen und die hat mir "Hebammentee Baldrian" empfohlen. Nun hab ich mit den Tee im Internet bestellt (er wird in der Bahnhofsapotheke in Kempten selber gemischt. Die Apo ist bekannt für selbstgemischte Schwangerschaftstees usw. von Ingeborg Stadelmann "Hebammensprechstunde").

Jetzt habe ich den Tee die letzten drei Abende vor dem Schlafengehen getrunken und ich muss echt sagen, ich hab besser geschlafen. Immer noch nicht so ruhig wie vvor der Schwangerschaft, aber wirklich wesentlich entspannter.

Und ich habe eine elektrische Duftlampe, die ich nun auch immer mit Lavendel Öl oder "Geborgenheit" befülle. SUPER!

Vielleicht hilft der Tee Euch ja auch!

Viele liebe Grüße
Lumi