an die schon-mamas: wwas war körperlich anders, kurz bevor die wehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von katrin-ma 17.01.11 - 20:28 Uhr

losgingen???
bin jetzt 37.ssw, irgendwie fühl ich mich heut anders. war bis gestern sehr fit, sind am we noich umgezogen (hab natürlich nix gehoben, aber war trotzdem anstrengend.) heute hab ich rückenschmerzen, fühl mich schlapp, bauch wird öfter hart, ist glaub auch gesenkt.. vielleicht gehts ja bald los!?
was hattet ihr für anzeichen???

daanke und liebe grüße!
#winke

Beitrag von halbling 17.01.11 - 20:30 Uhr

Hallo!
Bei mir gabs keine körperlichen Veränderungen!Senkwehen hatte ich schon zwei Wochen vor der Geburt und der Schleimpfropf löste sich auch über Wochen.
Ich bin ganz normal ins Bett und kurz bevor die Fruchtblase geplatzt ist bin ich aufgewacht....
LG
Alex mit Carolin und Bauchzwerg 25SSW

Beitrag von emmy06 17.01.11 - 20:34 Uhr

nix....

kind nummer 1
ich hab seelig geschlummert
bin gegen 1 uhr nachts zur toilette
beim wieder ins bett legen platzt die fb
sofort alle 2-3 minuten heftige wehen
3.03 baby im arm

kind nummer 2
einleitung
erst keine reaktion
dann platzte die fb
sofort wieder heftige wehen in kurzen abständen
das über 3 stunden
muttermund öffnete sich bis auf 8cm
dann gabs probleme und es wurde eine sek. sectio



lg

Beitrag von hatschepuh73 17.01.11 - 21:00 Uhr

huhu....

ich war beim fa (40 + 2) und es waren nur klitzekleine wehen zu sehen....habe mit ihm gewettet, dass es noch ewig dauert bis es losgeht. er hat dagegen gehalten und mir eine geburt innerhalb der nächsten 1-2 tage vorhergesagt.
war dann noch in der stadt und da wurde mir plötzlich sooooo schwindelig. hatte angst das ich umfalle. bin dann schnell nach hause. abends auf der couch habe ich mich komisch gefühlt. bin dann um 1 uhr schlafen gegangen und um 3 ist die fb geplatzt;-)
danach hat es noch 22 stunden bis zur geburt gedauert (siehe vk).....also mein fa hatte mal wieder recht!!!

lg melanie+luisa (12 wochen)

Beitrag von carinio35 18.01.11 - 09:26 Uhr

Hi,

ich glaube, dass deine Rückenschmerzen noch auf den Umzug zurückzuführen sind. Das kommt doch eher im Nachhinein.

Ich hatte jedenfalls aus heiterem Himmel einen Blasensprung und dadurch dann leichte Wehen, letztendlich ne Einleitung, weil's nicht in Gang kommen wollte.

Alles Gute für dich
C.