Hündin das erste mal läufig...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von melcha 17.01.11 - 20:42 Uhr

Hallo!

Hab da mal paar Fragen an euch. Unsere Hündin ist seit Samstag läufig. Also sie blutet seit Samstag. Ab wann ist dann die "gefährliche" Zeit wo sie gedeckt werden könnte. Bis jetzt ist sie vom Verhalten her völlig normal und hält auch niemanden ihr Hinterteil hin.

Aber ich finde das seit Samstag ein komischer Geruch in unserer Wohnung ist. Jetzt nicht extrem aber schon auffallend. Kann das auch der Hund sein?

Und mir ist auch aufgefallen das Kessy plötzlich an der Leine anderen Hunden gegenüber anders ist. Sie knurrt wie eine Verrückte und bellt auch. Hat sie sonst nie gemacht. Ohne Leine ist sie aber die Alte und spielt auch mit allen Hunden völlig normal und lieb. Kann das auch an der Läufigkeit liegen?

Danke schon mal...

Liebe Grüße Melcha + #hund Kessy (7 1/2 Monate)

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 20:59 Uhr

Hallo

Ja,das Verhalten bei einer Hündin kann sich während der Läufigkeit verändern,liegt an den Hormonen.

Ich bin auch ne Kratzbürste wenn...nunja...anderes Thema #schein#rofl

Wegen dem Geruch...eigentlich sollte man nichts riechen(vieleicht hast du aber auch ein super Näschen ;-) ) im groben Sinne.Wenn unsere Hündin heiß war,merkte man nicht viel davon und mehr als selten,das ich mal ein Tröpfchen Blut vom Boden wischen musste(die Dicke war meist schneller #schwitz )

Nach was riechts denn? #schein#schwitz

Beitrag von frosch1982 17.01.11 - 21:28 Uhr

Das sie sich anders verhält liegt sicher an den Hormonen, und sollte nach Ende der Läfigkeit wieder erledigt sein.

Gefährlich wird er normalerweise erst wenn der Ausfluss klar wird, aber ich würde sie auf jeden Fall die nächste Zeit nicht mit unkastrierten Rüden spielen lassen, die Dauer der Läufigkeit ist sehr verschieden, es gibt zwar einige Faustregeln (ab dem 10. Läufigkeitstag deckbereit) aber daran halten sich nicht alle Hunde;-)

Der Geruch kann auch von der Läufigkeit kommen, aber du hast wohl wirklich ein sehr feines Näschen

Beitrag von melcha 17.01.11 - 21:35 Uhr

Danke für eure Antworten.

Also zu Hause hat sie ne Schlüppi an weil sie schon bissl rumtropft und die Einlage wechsel ich auch 3 mal am Tag.

Naja nach was es riecht kann ich gar nicht so sagen, halt anders wie sonst. Kann aber auch sein das ich bissl empfindlich bin.

Nee sie bleibt jetzt auch an der Leine in der nächsten Zeit. Sie hatte nur am Samstag in der Hundeschule mit den anderen getobt und auch da hab ich erst gesehen das sie blutet aber sie hat auch niemanden rangelassen bzw. die Rüden haben sich auch verhalten wie immer und sind ihr nicht hinterher oder sowas.

Haben Hündinen eigentlich auch "Regelschmerzen"?

Ansonsten schläft sie mehr wie sonst und is bissl anhänglicher.

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 21:54 Uhr

>>>Haben Hündinen eigentlich auch "Regelschmerzen"?<<<

Also meine Zuchthündin hat sie nie beschwert und Dolormin für die Frau gebraucht #rofl#schein


Es ist ja keine Regel die eine Hündin da hat,mit dem Menschen also nicht vergleichbar ;-) Der Deckakt "kann" unangenehm werden aber die Läufigkeit an sich #nanana

Ich denk der Geruch lässt sich jetzt auch erklären.Du verwendest ein Höschen mit Einlagen und da sich da zwangsläufig dann Bakterien schneller vermehren ist auch der Geruch nicht weit ;-)

Die Rüden sind ihr nicht hinterher...hmmm entweder waren es Kastrate oder aber sie roch noch nicht interessant genug.Viele Rüden brauchen die Spitze des heißseins um zu "wollen" #schein und die beginnt meist erst wenn die Blutung abgeklungen ist.Dann auch bleibt die Hündin "stehen".

lg

Beitrag von melcha 17.01.11 - 22:20 Uhr

Gibts denn noch andere Höschen ohne Einlagen? Ich achte echt schon auf Hygiene, aber ohne Höschen tropft sie rum. #kratz

Nee es waren auch unkastrierte dabei.

LG

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 22:33 Uhr

Ich tippe mal drauf du hast so eine Art Filzhöschen? und da wo die Einlage reinkommt ist Lederimitat drunter genäht?

Bei uns war es bislang immer so das nur die erste oder 2te Läufigkeit "schlimm" war was das Blut anbelangte,danach brauchten sie eigentlich kein Höschen mehr sie hatten ihre eigene Hygiene und leckten alles weg.

Die erste Zeit gabs von uns "Omis Baumwollunterhose" #schein die Einlage haben wir reingeklebt so wie es bei uns auch der Fall ist.Ist wesentlich atmungsaktiver ;-) und vorallem die günstige Lösung ;-) Loch für den Schwanz rein und Höschen an,fertig.Wens rutscht einfach nen Hosengummi annähen und zusammenbinden ;-)

Wenn unkastrierte dabei waren dann dann war die Stehzeit noch nicht da.In der Regel sind Hündinen so um die 21 Tage läufig.Die Stehzeit variiert zwischen dem 8 und 16 Tag es ist aber auch nicht ungewöhnlich wenn eine Hündin bei der ersten Läufigkeit überhaupt keinen Rüden an sich ran lässt.

lg

Beitrag von melcha 17.01.11 - 21:36 Uhr

Achso. Nach 3 Wochen sollte sich das dann erstmal erledigt haben oder? Und dann wird sie erst wieder so in nem halen Jahr läufig oder?