Wie lange soll das noch so gehen???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sarah21484 17.01.11 - 21:08 Uhr

Nun wende ich mich auch mal an dieses Forum:

ich habe vor 6Wochen mein 2.Kind entbunden. Unser Sohn war ein absolutes Wunschkind (SS war alles aber nich einfach; aber eltztlich doch alles überstanden). Unsere Tochter ist nun 1 1/2 Jahre alt.
Nun zu meinem Problem:
seid der Geburt streiten mein Mann und ich nur noch... es ist nicht streiten im Sinne von Anbrüllen oder so aber irgendwie nervt mich alles(!) was er sagt und tut. Egal was es ist... ich bin nur noch abgenervt von ihm. Außerdem hab ich wirklich 0 Lust mehr auf ihn... jeglicher Versuch von ihm etwas Zweisamkeit zu schaffen wird von mir geblockt. Manchmal ertapp ich mich auch wie ich eine Form von Anwiderung spüre... #schmoll

Wir hatten immer eine sehr ausgeglichene Beziehung...häufig Sex und auch immer was zu reden. Aber im Moment bin ich einfach nur froh wenn er mich in Ruhe lässt.

Frag mich nun wie lang dieser Zustand noch anhalten soll und vorallem warum das alles so ist wie es ist.
Ich hatte eine sehr schlimme Geburt (Not-KS) bei dem mein Sohn und ich auch fast verstorben wären :-( hängt es damit zusammen???
Manchmal denk ich mir vielleicht wäre eine Trennung besser...aber dafür liebe ich ihn doch zu sehr!

Wer kann mir diese GEfühlskälte erklären? Kennt das jemand?
Die einzigen Gefühle die ich momentan empfinde ist die unbeschreiblich große Liebe und Leidenschaft für meine Kinder...

Beitrag von arme-sau 18.01.11 - 08:58 Uhr

Ich denke, das spielt sich ein, verlange von dir nicht, das du funktionierst, denn wie du sagst, schlimme Zeit hinter dir....

Hab etwas Geduld, sage deinem Mann ehrlich, dass du im Moment zeit für dich brauchst, und dass er keien Schuld hat.er wird es bestimmt verstehen

Wenn es Trotzdem nicht besser wird, dein FA kennt so was auch, wäre vielleicht mal ne Idee, ihn darauf anzusprechen.

Ich habe selbst 4 kinder, davon 3 Im 2 Jahresrhytmus.... es war oft sehr schwer, bin ständig eingeschlafen, wenn mein Mann mich beschlafen hätte, hätt ichs net gemerkt.. (Spaß)