labiensynechie,wer hatte schon op??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tobienchen 17.01.11 - 21:34 Uhr

hallo,
nächsten freitag soll bei meiner kleinen tochter 19monate die op statt finden.
die op lässt sich leider nicht vermeiden weil es schon vernarbt ist und ihr beim wasser lassen weht tut.

würde gern wissen ob es bei jemanden auch so früh gemacht wurde und ob es dann offen geblieben ist.

lg tobienchen

Beitrag von culturette 17.01.11 - 23:44 Uhr

Hi,
ich kenne nur den Fall der Tochter meiner Freundin. Ihre Sarah war damals 23 Monate als sie mit der Therapie begannen. Sie hat aber lediglich mit einer Hormonsalbe cremen müssen und dann hat es sich nach ein paar Wochen von selbst gelöst und ist offen geblieben. Es musste nicht weiter behandelt werden.
Habt ihr vorher auch gecremt?
Ich kenne mich selbst leider nicht aus, aber vielleicht kannst du dir ja noch eine zweite Meinung von einem Arzt holen...

lg

Beitrag von tobienchen 18.01.11 - 14:07 Uhr

wir haben zwei hormonsalben benutzt,keine hat auch nur eine kleine verbesserung gebracht.

und da sie solche schmerzen hat werden wir das leider machen lassen.

bei meiner großen ist es im letzten moment von allein auf gegangen.


so ein mist

vielen dank für deine antwort

Beitrag von claudia2708 18.01.11 - 14:41 Uhr

Hallo,

ach, Mensch, das ist aber wirklich nicht schön!
Ich fühle mit Euch, denn meine beiden Töchter haben BEIDE auch eine Labiensynechie. Zum Glück bisher allerdings schmerz- und problemfrei. Salben helfen immer mal vorübergehen, dann ist aber bald wieder verklebt.

So lange es irgendwie geht, werde ich die OP vermeiden, da es ja leider auch keine Garantie gibt, dass es dann dauerhaft offen bleibt.
Leider kann ich Dir also zur OP nix sagen, aber ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass es schnell überstanden ist und danach auch langfristig so bleibt!!
Ich hoffe sehr, uns bleibt das erspart, aber leider gibt es dafür keine Garantie.

Schreib mal, wie es war und ich drücke Euch alle Daumen!
Alles Gute!

Claudia

Beitrag von tobienchen 19.01.11 - 14:23 Uhr

hallo,


vielen dank für deine antwort.ich werde dir dann berichten wenn wir alles überstanden haben.


lg tobienchen