bromocriptin abgesetzt!SS-anzeichen möglich?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von engel28072003 17.01.11 - 21:42 Uhr

Hallo!

Habe vor gut einem monat das bromocriptin(muß es nehmen da ich zu hohen prolaktinwert habe) abgesetzt,weil eine hormoonanalyse ansteht!

bin nun ZT13 und hatte meine mens ganz normal!
Nun habe ich aber ein spannen in der brust(manchmal so schlimm,als wenn nach der geburt milch einschiesst),und mir ist dauernd schlecht(teilweise richtig heftig das ich mich übergeben muß)!magendarm kann ich ausschliessen!
noch dazu habe ich hitzewallungen!und fühle mich total müde!

Kann das durch das absetzen kommen?

Oder ist eine schwangerschaft trotz mens möglich???

Beitrag von marilama 17.01.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

deine Anzeichen können zwei Gründe haben:

1. Du spürst diesmal richtig heftig deinen ES.
2. Du hast das Absetzen nicht richtig vertragen und es sind die Nachwirkungen (deine Anzeichen lesen sich genauso wie die Nebenwirkungen von Bromocriptin).

Es ist grundsätzlich einfach unwahrscheinlich, dass man trotz Mens schwanger ist. Sorry.
Aber Klarheit kann dir natürlich nur ein Test verschaffen.

Grüße

Beitrag von engel28072003 17.01.11 - 22:11 Uhr

Es ist grundsätzlich einfach unwahrscheinlich, dass man trotz Mens schwanger ist.

okay das stimmt so nicht,hatte während meiner ersten schwangerschaft auch bis zum ende des 5monats immer wieder blutungen,so wie mens!Die waren aber immer vom muttermund ausgegangen,da das gewebe zu schwach war und die blutäderchen zu fein,noch dazu alles zu gut durchblutet!

aber trotzdem danke!

Würden die nachwirkungen aber nicht schon eher auftreten,ich meine ich nehme es schon fast nen monat nicht mehr?

Beitrag von marilama 17.01.11 - 22:27 Uhr

Oh Gott, du Arme, du hast dir sicherlich einige Sorgen während deiner Schwangerschaft gemacht.

Hab dir aber das ganze nur aus meiner Sicht erklärt, wie gesagt, wenn du glaubst deine Anzeichen sind auf eine Schwangerschaft zurückzuführen, dann mach doch einfach einen Test und fertig mit der Spekulation.

Grüße

Beitrag von engel28072003 17.01.11 - 23:17 Uhr

mhhh ich werde wohl einfach abwarten bis die nächste mens kommt und dann,falls die beschwerden bis dahin nicht weg sind einfach mal testen!

dann muß ich ja auch zum blutabnehmen zum frauenarzt,mal sehen was der dann dazu sagt!

man macht sich einfach immer zuviele sorgen und hoffnugen!!!

Echt schlimm!