Hoden beim Welpen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von louchen24 17.01.11 - 21:53 Uhr

Guten Abend euch allen,

ich habe einen 10 Wochen alten Welpen. Letzten Samstag waren wir zum Impfen und da sagte der Tierarzt das bis jetzt erst ein Hoden unten ist und ich ihn erinnern soll bei der Nachimpfung in 4 Wochen noch mal zu kontrollieren.

Bis wann muss der Hoden denn spätestens unten sein? Tyson ist ein Chihuahua-Yorkshire- Pinscher-Mix.

Ich hab schon total Angst das der Süße operiert werden muss#zitter

Lg #herzlich

Beitrag von simone_2403 17.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo

Sollte es Kryptorchismus sein, ist es vererbt.Bei uns sind solche Rüden zur Zucht nicht zugelassen.Wieder ein Grund um bei einem Vermehrer nicht zukaufen.

Es möglich, das sich bis zur Pubertät die Hoden, in die Leistengegend zurückziehen.
Das kann verschiedene Ursachen haben, zu kurzer Samenstrang, zu enger Leistenkanal, Verklebungen, hormonelle Einflüsse.

Durch massieren lässt sich der Hoden oftmals schneller nach unten "ziehen" dennoch könnte der TA per US feststellen was ursächlich ist.
Zurückgebliebene Hoden, können zu lebensbedrohlichen Verdrehungen führen,alsoalles andere als harmlos dann.
Sollte sich der Hoden nicht senken, ist eine operative Entfernung auf alle Fälle in Betracht zu ziehen, da sich der Hoden tumorartig verändern kann.

lg