GEZ!!!!!!!1

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mela05 17.01.11 - 22:10 Uhr

Nabend,

ich habe da mal eine Frage:
Also ich bekomme schon seit einiger Zeit so schöne Zahlungsaufforderungen von der GEZ die ich bis jetzt immer ignoriert habe.

Aber heute hatte ich ein Schreiben von denen drin, das wenn ich sofort die Forderung nicht begleiche die eine Mahnverfahren starten werden welche für mich dann mit erhebliche Kosten verbunden sein wird.

So jetzt weiß ich nicht was ich tun soll.
Ich hör immer von GEZ sind Abzocker.
Was mach ich nun?
Muss ich zahlen oder muss ich nicht zahlen?

LG

Beitrag von lanni 17.01.11 - 22:18 Uhr

Huhu,

ganz einfach, hast Du einen Fernseher oder Radio oder Internetfähigen Computer? Dann musst Du zahlen,

wenn nix von allem, dann musst Du auch nicht zahlen.

Hast Du denen denn mal mitgeteilt das Du nix dergleichen hast? Oder hast Du einen Fernseher etc. angemeldet? Wenn letzteres, dann setz Dich mit denen in Verbindung, biete Ratenzahlung an. Wenn da erstmal nen Verfahren läuft wirds noch unnötig teuer.


Abwarten ist immer ne schlechte Alternative.

Liebe Grüße

Lanni

Beitrag von imzadi 17.01.11 - 22:49 Uhr

Das ist so nicht richtig. Ich bin zum Beispiel zu meinen Mann gezogen der alles schon bezahlt hat und habe auf unseren Briefkasten noch meinen Mädchennamen stehen. Diese Gebühren gelten allerdings nur per Haushalt. Deswegen ignoriere ich die GEZ Post schon seit Jahren. Sollen sie ruhig kommen und Forderungen stellen nur weil ihre Briefkastenstasi keine Zusammenhänge findet.

Beitrag von schnullertrine 17.01.11 - 22:54 Uhr

Hallo,

das ist bei uns auch so. Solltest du aber ein eigenes Auto haben was auf dich angemeldet ist, dann musst du für das Autoradio selber bezahlen. So wurde uns das damals gesagt.

LG

Beitrag von colle 17.01.11 - 22:19 Uhr

nabend

hast du ein gerät angemeldet?


Beitrag von bunto97 17.01.11 - 22:20 Uhr

Hast du ein TV?
Zahlst du alle 3 Monate deine GEZ gebühren?

Falls du beides mit ja beantworten kannst ist ja alles ok.

Beitrag von mela05 17.01.11 - 22:26 Uhr

In der alten Wohnung hatten wir ein TV angemeldet gehabt, und seit dem wir umgezogen sind habe ich nichts weiter gemacht die haben weiterhin vom KOnto abgebucht. Da wir aber auch unsere Kontonummer geändert haben kommen jetzt halt Briefe. ISt jetzt nicht weltbewegend sind nur 2 Quartale die ausstehen wollte trotzdem mal nachfragen ob es ein mUss ist.

Beitrag von brausepulver 17.01.11 - 22:30 Uhr

ob es ein Muss ist deine ausstehenden Gebühren zu zahlen? #kratz

Beitrag von elaleinchen 17.01.11 - 22:31 Uhr

Hab ich das richtig vestanden, ihr habt eine neue Bankverbindung und habt das der GEZ nicht gemeldet?? #gruebel

Dann ist das ja kein Wunder, das die mit nem Mahnverfahren anfangen...die bekommen ja kein Geld von euch....

Beitrag von mela05 17.01.11 - 22:35 Uhr

Ja wir haben nicht nur das Problem mit der GEZ gehabt, unser bnankberater hat uns gesagt das er allen Gläubigern unsere neue Bankverbingung mitteilt damit sämtliche Lastschriftverfahren weiterlaufen. LEider hat es bei der GEz und noch bei einem anderem Gläubiger aus irgendeinem Grudn nicht geklappt. Warum auch immer. Ich habe bei dem anderen Gläubiger das sofort gemerkt udn habe mich dann selber mit denen in Verbindung gesetzt. Aber man hört ja von der GEZ immer solche Spektakulären Berichte weshalb ich mich fragte ob man überhaupt zahlen muss. Mir ist ja bewusst das ich meine ausstehenden Rechnungen begleichen muss aber mich interessierte das für die weitere ZUkunft.

Jetzt deutlicher ;-)

Beitrag von elaleinchen 17.01.11 - 22:38 Uhr

Hmm...also, solange du ein Medienfähiges Gerät besitzt musst du GEZ bezahlen....

Du musst aber keinen GEZ-mitarbeiter reinlassen...die versuchen es wohl hin und wieder mal.

http://www.wer-weiss-was.de/theme64/article5296102.html

Vielleicht hilft dir das.

Beitrag von bottroperin1987 18.01.11 - 09:21 Uhr

hallo,

wenn du ein fernsehr,radio oder ähnliches hast MUSST du zahlen.. du nimmst ja was in anspruch..

was ich jedoch abzocke finde (als wir noch alle zuahuse gewohnt haben):
meine Eltern haben ein haus mit einigen tv und zahlen ihre GEZ, warum soll jedes kind (meine 3 geschwister & ich) auch noch gez zahlen wenn meine eltern schon zahlen?

ja ist verständlich weil wir gearbeitet haben aber ich bin der meinung wenn ein haushalt zahlt dann reicht das & nicht das die noch an das gehalt der kinder wollen..


und wie sieht es eigendlich aus wenn man ein tv mit resiver hat? muss man da auch zahlen?


lg Sandra

Beitrag von litalia 18.01.11 - 07:47 Uhr

wieso solltest du denn nich zahlen müssen WENN du ein fernsehr hast?

das muss doch jeder zahlen.

nur weil du deine bankverbindung geändert hast, heisst das nicht das du plötzlich von der zahlungspflicht entbunden bist.

teile denen SCHRIFTLICH deine neue bankverbindung mit!

Beitrag von fusselchen. 18.01.11 - 09:10 Uhr

sie muss eh zahlen auch wenn sie keinen fernseher hat oder kein radio, denn sie hat nen rechner;-)

Beitrag von danii1975 18.01.11 - 08:47 Uhr

Hi Mela,

wenn ihr umzieht, müsst ihr euren Umzug melden, wenn ihr neue Bankdaten habt, müsst ihr die weiter geben und nicht die Bank.....
Und denn fragt man sich allen ernstes, ob man Zahlen muss...natürlich muss man das.....und die Bank könnt ihr nicht die Schuld zuweisen, ihr müsst euch drum kümmern......#augen

Also hopp hopp, ans Telefon........
sag denen du hast es vergessen und fertig......

VG

Beitrag von fusselchen. 18.01.11 - 09:09 Uhr

Aber man hört ja von der GEZ immer solche Spektakulären Berichte weshalb ich mich fragte ob man überhaupt zahlen muss.

wundert mich nit das ihr massen gläubiger habt...

rechnungen muss man immer zahken, ob man das nun für sinnvoll hält oder nicht...#schock#zitter

viele sehen die gez als abzocke weil sies nicht einsehen das die privaten sender sich somit finanzieren!! aber die schaut ihr doch auch und ohne geld können sie keine filmchen mehr produzieren#aha

so ist das nunmal...

und was ich mich noch frage, wie wollt ihr das ganze geld auftreiben...#zitter

Beitrag von mela05 18.01.11 - 11:07 Uhr

Meine Liebe, ich habe doch geschrieben das der Betrag nicht weltbewegend ist und das es aufzutreiben ist. Es geht mir ja nicht ums Geld sondern ums Prinzip ob GEZ überhaupt ein MUSS ist. Mehr wollte ich nicht wissen.

Das ich meine ausstehenden Rechnungen begleichen muss ist mir klar, ist doch genauso wie wenn ich was bestelle und es behalte und ich nicht zahle ;-).

Das war meine Frage und nicht ob ich die ausstehenden Rechnungen begleichen muss.

Und noch was:
Als wir unsere Bankverbindung geändert haben hat uns der Berater vorgeschlagen das er alle Gläubiger anschreibt und denen unsere neuen mitteilt.

Wie auch immer hat es bei GEZ und bei noch einem nicht geklappt. Entweder sie haben das Schreiben nie erhalten oder sie haben es vermasselt.

Bei allen anderen gings ja.

Und ausserdem muss ich mich hier nicht vor euch rechtfertigen, klar?

Ich hatte lediglich eine Frage (vielleicht habe ich mich etwas falsch ausgedrückt).

#aerger #danke

Beitrag von alpenbaby711 18.01.11 - 08:50 Uhr

Sag mal hälst du das nicht für ne Saublöde Frage?
Ich geh auch täglich einkaufen und zahle nicht, wenn hinterher Mahnungen kommen muß ich eigentlich mein Essen bezahlen?
ela

Beitrag von arienne41 17.01.11 - 23:56 Uhr

Hallo

Wenn du vorher GVEZ bezahlt hast und dann geheiratet hast mußt du deine GEZ abmelden.

Beitrag von hasipupsi1984 18.01.11 - 08:02 Uhr

Wenn du einen Fernseher besitzt oder eine Radio MUSST du GEZ Gebühren zahlen, ob du willst oder nicht.

Du musst KEINEN Mitarbeiter in deine Wohnung/Haus lassen, aber zahlen musst du, so lange du nicht befreit bist.

Du kannst es auch liegen lassen und schauen was auf dich zu kommt wenn du Ärger haben willst. Du hast dich wegen Umzug ja auch nicht dort abgemeldet,bzw Ordnungsgemäß umgemeldet, WEIL ihr dachtet ihr schafft es keine Gebühren in Zukunft zu zahlen.

Bei uns laufen die anfang des Jahres alle "Mehrfamilienhäuser" hier ab Schreiben sich die Namen an den klingelschildern ab und schauen dann wer davon gemeldet ist und wer nicht. Meine Freundin war es nicht, und hat Post bekommen warum nicht. Sie dachte auch das Sie nicht merken das Sie nicht gemeldet ist und Sie sagte denn sie hätte das vor ein paar Wochen eingereicht, Sie hatte glück und das wurde aktzeptiert. Sie hätte aber auch Pech haben können.


lg
#hasi

Beitrag von -kopfsalat- 18.01.11 - 08:05 Uhr

"Muss ich zahlen oder muss ich nicht zahlen? "

Du gibst der GEZ eine Einzugsermächtigung. Das Konto existiert nicht mehr, und die GEZ kann die Kohle nicht mehr kassieren. Sie schreiben dir Mahnungen, die du ignorierst. Und nu fragst du, ob du zahlen musst.

Eine wirklich interessante Frage! Und so clever!

Bestimmt ist die GEZ verpflichtet, selber rauszubekommen, ob sich Kontonummern ändern und es entsprechend zu aktualisieren. Tut sie das nicht, ist der "Kunde" von jeder Zahlung befreit!

Schönen Tag noch
Salat

Beitrag von fusselchen. 18.01.11 - 09:03 Uhr

hallo,

mei du hast ja vorstellungen, natürlich musst du zahlen wenn du einen fernseher oder ein radio hast, wenn nicht musste eh bald trotzdem zahlen auch wenn de keins von beidem hast...

viele finden das als abzocke, aber für umme schauen finden sie okay!!#zitter

ich finds nur ne abzocke wenn die zahlen sollen die nichts von beidem haben...

aber die wissen schon warum sies so machen wollen, gibt ja genug die sich vor dem zahlen drücken!!#schock

lg

Beitrag von emma-2011 18.01.11 - 09:56 Uhr

Wenn Du geheiratet hast, musst Du das der GEZ mitteilen.
Wenn Du umgezogen bist ebenso.
Bankeinzug würde ich denen sowieso NIEMALS geben.

Also.. Umzug kann man denen online mitteilen.

Melde Dich ab (das geht nur mit nem Formular von denen). Und das per Einschreiben/Rückschein hinschicken, sonst haben die es angeblich nicht bekommen.. is immer so.

Als Grund gibst Du Eheschließung an.
Dein Mann zahlt ja für Euch u da ihr verheiratet seit, braucht ihr auch nur TV+Radio zahlen. Autoradio musst Du für Dich NICHT extra bezahlen. Das is dann da alles mit drin. Schau hier..

Zitat: Ich bezahle bereits Rundfunkgebühren für ein Radio und ein Fernsehgerät. Muss mein Ehepartner ebenfalls Rundfunkgebühren zahlen?

Für den gemeinsamen ehelichen Haushalt ist die Anmeldung von einem Radio und einem Fernsehgerät ausreichend. Weitere Rundfunkgeräte, die von Ihnen in der Wohnung oder in ausschließlich privat genutzten Kraftfahrzeugen bereitgehalten werden, sind gebührenfrei. Dies gilt auch für neuartige Rundfunkgeräte, die vom Rundfunkteilnehmer oder seinem Ehepartner zum Empfang bereitgehalten werden.

Gruß emma

Beitrag von gh1954 18.01.11 - 11:16 Uhr

>>>Muss ich zahlen oder muss ich nicht zahlen?<<<

Natürlich musst du zahlen, was für eine Frage.... #kratz

Beitrag von mela05 18.01.11 - 11:20 Uhr

Danke allen für eure Antworten.

Ich habe hier mit etwas Freundlichkeit mehr gerechnet!

  • 1
  • 2