wer von euch hat nach KS eine normale entbindung gehabt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anna.blume 17.01.11 - 22:15 Uhr

hallo ihr lieben,
ich bin in der 10ten woche schwanger, bei meinem kleinen sohn (1 jahr 2 wochen alt) wurde es am ende dann doch noch und leider ein notkaiserschnitt. die ärzte sagten, ein jahr nicht schwanger werden.

nun bin ich aber doch schon schwanger geworden, nach 11 monaten. und ich möchte auf jeden fall normal entbinden.

hat da jemand erfahrungen?

danke und glg, anna

Beitrag von tanni6572 17.01.11 - 22:23 Uhr

Bei meiner Großen hatte ich einen KS nach Geburtsstillstand (9/2004). Mein Sohn kam mit Hilfe der Saugglocke zur Welt (7/2006) und meine jüngste spontan auf der heimischen Couch (5/2008).

Ein KS heißt noch lange nicht immer KS!!!

Alles Gute und eine schöne Kugelzeit!

Beitrag von arelien 17.01.11 - 23:38 Uhr

Ich hatte bei meiner großen einen KS allerdings war die nächste SS 5 Jahre später bzw fast 6 und habe normal entbunden.

Beitrag von pantie 18.01.11 - 03:33 Uhr

hm tcha bei mir trifft der satz leider voll und ganz zu einmal ks immer ks

bekomme am 20 meinen 4 ks das war wieder nichts mit normal entbindung
naja was solls hauptsahe kind ist gesund .

und gleich vorab nein es waren keine wunschkaiserschnitte.
der 4 ist eingeplanter weils nicht anderst geht und die anderen 3 wurden immer erst wenn wehen schon voll im gange waren und es dann wie immer zum geburtsstilstand kamm.

Beitrag von madmat 18.01.11 - 06:57 Uhr

Hallo,

mit so kurzem Abstand habe ich "leider" keine Erfahrungen.

Mein erster Sohn kam wegen Gestose und Help-Syndrom per Notkaiserschnitt auf die Welt.

Mein zweiter Sohn erblickte 3 Jahre später mit Hilfe der Saugglocke als Riesengewicht das Licht der Welt. Die Ärzte sagten damals, hätten sie den KU sowie das Gewicht vorher so errechnet, wäre auch er per KS gekommen.

Mein dritter Sohn wurde ganz unspektakulär mit dem Wehentropf geboren.

Meine Tochter ist dann wieder per Notkaiserschnitt geboren.

---ENDE---

LG und alles Gute