Grippeimpfung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haselbaer 17.01.11 - 22:17 Uhr

Hallo Mädels,

seid ihr alle gegen Grippe geimpft? Welchen Impfstoff habt ihr bekommen? Und hat euch euer Arzt dazu was gesagt (ab- oder zugeraten)? Und wenn's unter euch welche gibt, die sich beruflich mit dem Thema auskennen- wäre eine Impfung jetzt (im Januar) noch sinnvoll? Hier ist, soweit ich weiß, noch keine Grippewelle vorbeigekommen. Ich bin jetzt, glaube ich, in der 17. Woche.

Stehe hier grade vor der Frage, ob ich es machen lassen soll oder nicht, und wenn ja, ob man auf einen bestimmten Impfstoff achten muss. Freue mich über alle Informationen und wünsche euch einen schönen grippefreien Abend!

haselbaer

Beitrag von elli-pirelli1704 17.01.11 - 22:21 Uhr

ich würde mich nie in der SS impfen lassen! ich schade doch nciht bewusst meinem kind! zumal die auswirkungen mit sicherheit nciht 100%ig bekannt sind.


war auch richtig krank mit grippe und der körper hat das von selbst alles geregelt. habe nur homöpatische mittel genommen. hätte mit medis 10 tage gelegen und ohne nun 12 tage.

kenne viele die eine impfe hatten und kränker waren als jemals zuvor.

Beitrag von tonip34 17.01.11 - 22:21 Uhr

Puhhh gebe mal die Suchfunktion ein. Ich persoenlich hatte noch nie eine Influenza und werde eine Teufel tun und mich mit einem Impfstoff impfen lassen , wo ich eh nicht weiss obder jemals kommt und was fuer Folgen er fuer mein Kind haben kann.

lg toni

Beitrag von gingerbun 17.01.11 - 22:26 Uhr

Mein Arzt riet mir zur Impfung aber ich habe mich nicht dafür entschieden. Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Grippe also warum dann jetzt. Bin eh die ganze Zeit erkältet, von daher kann ich eh nicht noch ne Impfung gebrauchen.
Britta

Beitrag von elame 17.01.11 - 22:26 Uhr

Hi haselbae,

also ich lasse mich normalerweise immer imopfen, werde aber in der ss darauf verzichten, da es mir viel zu unsicher ist. Muss aber jeder selbst entscheiden, was er für richtig hält!

LG

Ela
19.SSW

Beitrag von wredina 17.01.11 - 23:22 Uhr

Was ist eine Impfung? Das sind halb tote Vieren die von Immunsystem bekämpft werden, und so den Körper gegen diese Krankheit immun macht. Aber wen der Körper geschwächt ist (und der ist in der SS mit anderen Dingern beschäftigt) kann man von der Impfung erkranken.

Und noch was, Grippevirus mutiert jedes Jahr, und man wird mit dem Stoff aus dem Stamm vom letzten Jahr geimpft. Also das alles mit der Grippeimpfung ist Schwachsinn.

Beitrag von daoning 18.01.11 - 07:46 Uhr

Hallo!

Ich bin geimpft worden und zwar zusammen mit meiner Tochter bei ihrem KiÄ ;-) weil .... sie geht zwei mal die Woche in ein Spielgruppe, wir fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln, ebenso wie unser Papa ... und wer oft engen Kontakt mit Menschen hat, holt sich früher oder später etwas.

Ich selbst hatte schon einmal eine richtige Influenza (habe ich einem Großraumbüro gearbeitet). Das ist echt kein Spaß, dass kann ich euch sagen, aber das schlimmste war, dass ich danach wochenlang noch als Folgekrankheit im linken Ohr Tinitus hatte #schwitz und das ist wirklich nicht lustig.
Dann noch eine krankes Kind zu versorgen und selbst krank zu sein ...

Letzendlich muss es jeder für sich entscheiden, aber gerade für Schwangere ist solch eine Impfung empfohlen und jetzt ist es immernoch nicht zu spät!

Alles Liebe
daoning

Beitrag von eckchen 18.01.11 - 09:23 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Also ich war gestern erst zum impfen.
Ich haben mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen, und sie sagt, das es sogar zum Vorteil für das Kind ist, da es ja dann nach der Geburt bis in ein Alter von 6 Monaten nicht geimpft werden darf, gegen Grippe und es so den Nestschutz von meiner Impfung mit nimmt.
Es gibt direkt Impfstoff für Schwangere, wo man sich keine Gedanken machen muss.
Ich kann es nur empfehlen.

LG Eckchen (18+3)