trifft sich noch mit Ex-normal?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von so.. 17.01.11 - 23:51 Uhr

Hi ich habe seit fünf Monaten einen neuen Freund, ich wohne derzeit och mit meinem Ex zusammen. der neue Freund trifft sich noch regelmäßig mit siener Ex nachdem diese wieder aus dem Auslandsaufenthalt wieder kam. sie hat ihm gesagt dass sie noch was von ihm will#schock, er sagt dazu dass er sie halt noch mag und deswegen trifft. #gruebelIst das normal? warum tutu er das? ist es normal, dass ich die Krise kriege wnen ich dran denke? muss ich mir Sorgen machen? ich muss dazu sagen dass ich nicht so oft Zeit habe für ihn, also so einmal in der Woche weil ich Kinder habe.
Grüße

Beitrag von mellibaby 18.01.11 - 00:37 Uhr

hallo

du wohnst immerhin noch mit deinem ex zusammen und er trifft sich nur. wo ist da also der unterschied?

gegen ein treffen würde ich nichts sagen, aber wenn er noch bei der ex wohnen würde, dann würde ich mich schon fragen warum. eine möglichkeit woanders unterzukommen gibt es immer

Beitrag von muttiator 18.01.11 - 07:04 Uhr

Du wohnst bei deinem Ex und bist aber schon seit fünf Monaten mit deinem neuen Freund zusammen.....!? #kratz
Du bist nicht in Position um ihm in der Hinsicht etwas vorzuschreiben, ganz einfach. ;-)

Beitrag von snoopygirl-2009 18.01.11 - 10:14 Uhr

Was sind denn das für Zustände?#gruebel

Mein Freund trifft sich auch ab und an mit seiner Ex, wegen der Kinder (es sind aber keine gemeinsamen, die sind aus ihrer ersten Ehe) und kurz vor Weihnachten hat er ihr einen recht großen Geldbetrag geliehen weil sie in einer Notlage war.

Er hat sich mehrfach bedankt das ich ihm deshalb keine Szene mache und ich dachte #gruebel#gruebel Ich finde es spricht in meinem Fall nur FÜR meinen Partner das er sich noch Gedanken um die Kinder und auch um die Frau macht. Sie war für Jahre Teil seines Lebens, das legt man nicht so einfach ab.

LG

Beitrag von joulchen08 19.01.11 - 10:44 Uhr

>.< lol? also ex ist ex, sonst brauch man sich nicht trennen.

Wenn eigene Kinder im spiel sind, dann kann ich es verstehen! Aber beklagen solltest du dich ehrlich gesagt nicht, denn du wohnst auch mit deinem Ex zusammen!

Für meinen Teil ein ganz klares no go, sich mit dem Ex zu treffen auch wenn man sich nach einer trennung noch gut versteht. Wenn man sich auf der straße oder wo anders mal begegnet kann man ein pläuschen halten, aber treffen ne sry