Na toll!!!Was für ein Start in den Tag!! SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zaubermaus211 18.01.11 - 04:59 Uhr

Guten Morgen,
also der Tag begann ca 50 minuten bevor der Wecker geklingelt hätte, um 4.08#gaehn in der letzten Zeit werde ich immer gegen vier, halb fünf wach!!Als ob 5.00Uhr (da klingelt der Wecker)nit schon früh genug wäre..#augen
Ich musste dringend zur Toilette, also war einfach umdrehen auch nit drin!!Ich steh also auf, geh mich meiner Blase fügen und dachte: Da kannste auch gleich wach bleiben..
Auf einmal packt mich die Übelkeit..Ich habe mich wieder kurz hingelegt und habe ein paar Schluck Wasser getrunken, daraufhin ist die Übelkeit verschwunden..Ich nehme meine Folsäure, trink noch was und steh dann wieder langsam auf!!Immer noch alles gut, kein Hauch von Übelkeit mehr!!
Ich geh wieder ins Bad, wie gewohnt und putze mir die Zähne..Es war immer noch alles gut!!ich wasche mein Gesicht uuuund auf einmal muss ich mich völlig unvermittelt übergeben..#zitter#schock Einfach so, zum Glück ist die Toilette direkt neben dem Waschbecken!!Das ganze Wasser und bestimmt auch die Fohlsäure kam wieder hoch!!Eckelhaft!!:-[
Nun bin ich ziemlich wackelig auf den knien sobald ich aufstehe und mein mann hat direkt gesagt, dass ich heute nit zur Arbeit gehe..
Ich trau mich garnit wieder etwas zu mir zu nehmen..#schwitz
Nun muss ich wohl auch ne neue Folsäure für heute nehmen..
Sorry fürs #bla#bla
Aber der Frust musste einfach mal raus..
ich hoffe ich kann bald wieder einschlafen..Mir ist immer noch etwas flau..:-(
Liebe Grüße Zaubermaus(8+5)

Beitrag von nadja.1304 18.01.11 - 07:03 Uhr

Morgen,

probier mal folgendes: Leg dir einen Keks oder Zwieback neben das Bett und ess ein kleines bisschen, BEVOR du aufstehst. Das hat mir sehr gut geholfen damals.

LG Nadja mit Bauchmaus et-4

Beitrag von nancy-christian 18.01.11 - 07:28 Uhr

hm ich weiß nicht was ihr habt...seid doch einfach froh das ihr nen kleinen wurmi im bauch habt, dieses bisschen übelkeit...ich kämpfe momentan mit blutungen um der mens und weiß nicht einmal ob es bei mir bleibt...am liebsten würde ich mich jeden tag übergeben nur um zu wissen das ich mein baby behalten kann:-(

Beitrag von golisi 18.01.11 - 08:06 Uhr

Liebe Nancy,

ich verstehe das deine Situation schwierig ist aber auf andere los gehen bring auch nichts.;-)
Ich hoffe für dich das alles gut geht mit deinem Wurm und ein hoffentlich Beschwerden freie SS.

LG Lisi

Beitrag von nancy-christian 18.01.11 - 08:13 Uhr

oh weh habe ich jetzt den eindruck erweckt...
nein so sollte es nicht rüber kommen...
nur gehört die übelkeit doch zum schwanger sein dazu und es gibt sicher viele frauen die einfach nicht schwanger werden oder nur probleme haben und denen übelkeit garnix aumachen würde...
außerdem hab ich jetzt gelesen:;-)also ist sich übergeben wohl doch nicht so schlimm#huepf

Die wichtigste Botschaft der Übelkeit in der Schwangerschaft: Dem Baby geht es gut

Ein leckeres Steak? Nein danke! Eine heiß dampfende Tasse Kaffee? Bloß nicht! Möglicherweise wird Ihnen schon beim Gedanken daran übel. Und der Geruch lässt Sie schnellstens den Raum verlassen. Dann geht es Ihnen wie den meisten Schwangeren: 75 Prozent leiden unter Übelkeit in der Schwangerschaft. Jede dritte Schwangere muss sich übergeben. Wann und wie oft ihnen schlecht wird, ist sehr unterschiedlich. In den meisten Fällen hört die Übelkeit nach dem Ende des dritten Monats der Schwangerschaft auf, manche Frauen erleben aber ein Auf und Ab während der ersten sechs Monate. So lästig die Übelkeit ist, hat sie dennoch eine gute Botschaft: Ihrem Baby geht es gut! Wie Wissenschaftler heraus gefunden haben, ist Übelkeit während der Schwangerschaft ein positives Zeichen.

Beitrag von golisi 18.01.11 - 07:44 Uhr

Guten Morgen Zaubermaus,

mir scheint dein Kreislauf spielt ein bisschen verrückt. am besten etwas mit zucker zu dir nehmen und zwieback oder Kekse....
wenn geht noch im Liegen

seit ich vergangene Woche zusammen geklapt bin - lasse ich es morgens ein bisschen ruhiger angehen und nehme die Folsäure mit Saftschorle!!! da steigt der blutzuckerspiegel und mir wird nicht schlecht bzw. schwindlig.

probiers mal aus!!!

LG Lisi