dieses sch... sodbrennen!!! :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von atrejjju 18.01.11 - 05:41 Uhr

ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, ich leide so stark unter sodbrennen das ich mich sogar übergeben muss!!
und nichts hilft, renni hat am anfang immer gut geholfen aber seit 3 tagen kann ich das auch vergessen!!
ja milch hilft auch nicht wirklich....

was soll ich bloß machen, bin doch erst in der 27ssw!!
kennt ihr das und was hat euch geholfen???



glg nadine

Beitrag von summi86 18.01.11 - 07:13 Uhr

Hmmmm, hast du schon mal ne Tasse heiße Milch probiert? Mach ich momentan immer, da mich das Sodbrennen auch übelst plagt, eben auch hin bis zum übergeben. Aber sobald ich ne heiße Milch intus hab wird's definitiv besser. Ok, trink nicht direkt nur ne heiße Milch sondern eher nen heißen Kakao. Aber die Milch tut doch ganz gut.

Liebe Grüße

Beitrag von ladyfenja 18.01.11 - 07:39 Uhr

grüß dich was mir gut hilft und vom fa empfolen wurde waren die rene ich hohl mir die kaubonbons in minze die helfen schnell und halten auch ne ganze weile ( muss sonst omeprazol tableten nehmen die darf ich aber nicht mehr )
bei milch bekomm ich immer noch mehr sodbrennen , hab das auch fast den ganzen tag ganz schlimm nachts wenn ich auch der linken seite lig von daher liegen bei mir die rene grade überall rum :-)

am besten auf mzucker und säurehaltiges verzichten hilft auch ein wenig

lg
fenja

Beitrag von magmagruen 18.01.11 - 08:19 Uhr

hi mir gehts ähnlich,ich habe die Probleme aber hauptsächlich Nachts.
Im liegen ist es besonderst schlimm.
Ein bischen Linderung hat mir auch gebracht das ich das Kopfteil von meinem Lattenrost hoch gestellt habe so das ich mit dem Oberkörper etwas höher liege.
Ansonsten trinke ich auch ein bischen Milch in kleinen schlucken.Warm kann sie sein,aber nicht unbedingt heiß.
Nehme mir Abends immer eine Tasse Milch mit ans Bett damit ich in der Nacht mal ein Schlückchen nehemen kann.

LG magma ET-15#verliebt

Beitrag von dontworry 18.01.11 - 08:21 Uhr

Liebe Nadine,
mir gings genauso, hab mir dann auf einen Tip hin Heilerde Ultra(extra fein) geholt (Apotheke), das Zeug 3 mal am Tag genommen und es war auf den Schlag besser, heute, nach einer guten Woche ist es fast weg, nehme jetzt nur noch Abends nach dem Essen was ein...

Dontworry, morgen 31.SSW

Beitrag von nanunana79 18.01.11 - 08:31 Uhr

Hey,

ich hatte letzte Woche tierische Magenschmerzen. Mein Mann ist für mich in die Apotheke gefahren und kam mit Gaviscon Btl. wieder.

Ich habe mir die Packungsbeilage durchgelesen und da steht drin, das es für Schwangere geeignet ist. Nach einem Beutel ging es mir schon viel besser. Vielleicht hilfts Dir ja auch?

LG

Beitrag von crazy-dani 18.01.11 - 10:11 Uhr

Renni ist nicht gut wenn man schwanger ist das sagt mein frauenarzt und die apotheke hat es mir gestern bestätigt (in der packungsbeilage steht es auch) der apotheker sagte es gibt nur ein mittel das man in der ss nehmen kann MAALOXAN ... Habe es mir gestern geholt und es hat super geholfen schmeckt zwar nicht gerade gut aber es hilft :)

Beitrag von izzi33 18.01.11 - 10:35 Uhr

Also bei mir hilft Rennie und Sauerkrautsaft #kratz
Ich habe mal gehört das man Säure mit Säure bekämpfen soll.
Den Sauerkrautsaft habe ich mir eigentlich wegen der Verstopfung gekauft und gemerkt das es auch gegen Sodbrenne hilft.#huepf
Milch nützt bei mir nichts.
#winke