Wegen Angst zur Fä?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elenatuchoa 18.01.11 - 06:31 Uhr

Guten Morgen

Ich war das letze Mal vor 1,5 Wochen beim US, den nächsten Termin habe ich in einer Woche, zur NFM.

Da bei mir die Anzeichen fast alle weg sind, habe ich irgendwie Angst und ein komisches Gefühl das was nicht ok ist.

Würdet ihr deswegen anrufen?

Ich habe den Mut irgendwie nicht wegen sowas anzurufen, die denken doch dann ich sei bekloppt :-(

Ach Mensch

Danke

LG Elena

Beitrag von novknuddel 18.01.11 - 06:42 Uhr

Guten Morgen Elena,

das ist doch Quatsch! Rufe Deinen Arzt an, wann immer Du das meinst zu brauchen. Es muss Dir egal sein, was die anderen über Dich denken. Es geht um Dich und Deinen Krümel!

Ruf an!

Liebe Grüße,
Novknuddel

Beitrag von elenatuchoa 18.01.11 - 06:47 Uhr

Hallo Novknuddel

Danke für deinen Mut :-D
Dann werde ich um ca. 08:00 anrufen, hoffe die wimmeln mich dann nicht ab, war bei meiner letzten Fä leider so.
Sie meinte dann ständig, man könne sowieso nichts tun und ich soll lernen mit der Angst umzugehen.
Bei meiner Vorgeschichte ist das allerdings schwierig #zitter

LG Elena

Beitrag von novknuddel 18.01.11 - 06:54 Uhr

Kopf hoch!
Noch mal: Es geht um Dich und Deinen Krümel. Und Abwimmeln lassen gilt nicht.

Beitrag von andarielle 18.01.11 - 07:51 Uhr

Moin Elena,

ich würd auch anrufen, und wenn die Dich abwimmeln - anderer FA.

Glaub, es gibt keinen ruppigeren Hexenbesen (lieb gemeint) als meine FÄ, und ich schlucke meist 100 mal bevor ich mit einem Anliegen bei ihr aufschlage, aber wenn sie meine Sorgen und Ängste nicht ernst nehmen und sich kümmern würde, wär ich da ganz schnell weg.

Kopf hoch, Augen zu und durch!

Liebe Grüße
Anda

Beitrag von sephora 18.01.11 - 07:59 Uhr

Wievielte Woche bist du denn?
Also ich sehe das ein wenig anders. Ich bin der Meinung, man kann sich wirklich in der SS sehr schnell verrückt machen. Wenn es dir gut geht und es keine Komplikationen gibt und die FA beim letzten Mal vor einer Woche gesagt hat, dass alles in Ordnung ist, dann solltest du das versuchen in deinem Kopf zu behalten.
Sie hat Recht, man kann leider auch nix machen. Ok, bei Blutungen oder wirklichen Komplikationen sollte man natürlich sofort hin ( oder wenn die Kindsbewegungen aufeinmal aus bleiben), aber wegen einem schlechten Gefühl würde ich nicht sofort hingehen.
Nicht weil sie dich abwimmeln oder auslachen, sondern eher weil du dich auf dauer wirklich verrückt machst.

Versuche dich abzulenken und was schönes zu machen.
Es ist bestimmt alles ok mit deinem Krümel..
lg

Beitrag von elenatuchoa 18.01.11 - 08:18 Uhr

Puh, ich hab den Mut gefasst und angerufen.

Ich kann um 12:40 hin, bitte drückt mir die Daumen.

Danke

LG Elena

Beitrag von kitti27 18.01.11 - 08:55 Uhr

Ich glaub ich wäre genauso wie Du ( allerdings hatte ich schon 2 FG )
ABER mein Angelsound hilft mir, dass ich keine Angst habe! Höre regelmässig kurz das Herzchen von meinem Zwerg und dann bin ich absolut beruhigt! Ohne das Gerät würde ich durchdrehen! Aber nach 2 FG kein wunder! .... gebranntes Kind,......

Lg
Kitti, morgen 14. SSW!!!!