warum?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schne82 18.01.11 - 08:24 Uhr

ich hoffe, ihr nehmt mir die Frage nicht übel, aber ich hab gestern viel über Fehlgeburten gelesen und gerade echt Angst :-( Kommt ja doch wohl recht häufig vor. Kann man eigentlich sagen, warum oder wie häufig es an bestimmten Sachen liegen kann (falsch ernährt, falsch verhalten)???

Beitrag von lisa1408 18.01.11 - 08:38 Uhr

Niemand kann sagen warum es zu einer Fehlgeburt kommt... es ist logisch, wenn du im Forum "Früher Abschied" liest, dass du da nur Berichte über Fehlgeburten findest.

Find deine Frage etwas eigenartig wenn ich ehrlich bin.... wegen falscher Ernährung hat doch niemand eine Fehlgeburt....

Beitrag von schne82 18.01.11 - 09:14 Uhr

zur falschen Ernährung gehört für mich z.B. Alkohol dazu oder viel Kaffee, sowas meinte ich

Beitrag von tarra 18.01.11 - 08:40 Uhr

Liebe schne82

Oft ist es einfach der Lauf der Natur. So hart es klingt, aber die Natur regelt gewisse Dinge auf ihre Art.

Oft liegt es an nicht beeinflussbaren Faktoren und man muss einfach akzeptieren. Teilweise liegt es an körperlichen Gegebenheiten, die es einfach nicht zulassen SS zu werden.

Mach dir nicht zu viele Gedanken darum. Und vertraue auf dich und deinen Körper!

Alles Liebe
Tarra

Beitrag von dia111 18.01.11 - 11:04 Uhr

Heute habe ich wieder gesagt bekommen,das jede dritte Frau eine frühe FG hat.
An was, ist so unterschiedlich.

Bei manchen passiert es einfach so, obwohl sie sich schon schonen und liegen, bei den anderen ist es einfach ein Gendefekt etc... es gibt so viele Gründe.

Doch an falscher Ernährung oder falsches Verhalten liegt es nicht.

Habe zwei frühe FG und eine in der 22SSW und ich habe mich geschon und ich lag bei jeder dieser SS...

LG
diana mit CM+AS an der Hand und 3#stern fest im Herzen

Beitrag von anja570 19.01.11 - 00:40 Uhr

Hallo,

die Frage ist berechtigt, aber es gibt so viele andere Gründe dafür, als Alkohol oder Drogen.

Es liegt weder an falscher Ernährung, noch an falschem Verhalten.
Man kann sich noch so schonen, wenn es so kommen soll, kann es nichts aufhalten.

Ich habe mehrere #stern und mir sagte mal ein FA, 40% aller SS enden in einer FG.

Die Natur betreibt in den ersten Monaten eine Auslese, meine Hebamme sagte dazu, besser als wenn das Kind schwerstbehindert und nicht lebensfähig geboren wird.

Es können Gendefekte, Gerinnungsstörungen, organische Gründe... die Ursache dafür sein, da kannst Du mit gesunder Ernährung und Verhalten noch so vorbeugen, trotzdem kann es passieren.

Natürlich liest man hier im Frühen Ende geballt davon, dafür ist die Rubrik da, auch wenn viele Schwangere es nicht erleben müssen.

LG
Anja