Wann bekommt der Makler sein Geld....

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von puenktchen290204 18.01.11 - 08:29 Uhr

Wir haben uns ein Haus angeschaut.....

Meine Frage wann bekommt der Makler sein Geld?????

LG

Beitrag von tweety12_de 18.01.11 - 08:42 Uhr

hallo,

wir haben unsere wohnung über einen makler vermietet.

er schrieb uns eine rechnung, nachdem der mieter den mietvertrag unterschrieben hatte.

gruß alex

Beitrag von puenktchen290204 18.01.11 - 08:48 Uhr

Danke für Deine Antwort......

Aber den Makler zahlt der Mieter oder?

Beitrag von tweety12_de 18.01.11 - 11:16 Uhr

nein bei uns hat der mieter und der vermieter jeweils einen teil bezahlt....

gruß alex

Beitrag von bruchetta 18.01.11 - 08:47 Uhr

Ist es zum Kauf oder zur Miete?

Beim Kauf bekommt der Makler sein Geld, sobald der Kauf notariell beurkundet ist.
Bei Miete sobald der Vertrag unterschrieben ist.

Beitrag von puenktchen290204 18.01.11 - 08:53 Uhr

huhu ich nochmal

Rechne ich richtig????

2,38 Nettomieten also die Nettomiete x 2,38???????

Beitrag von che-raya 18.01.11 - 09:52 Uhr

Ja,

das ist korrekt.
Unsere Maklerin bekam Ihr Geld in 2 Raten - eine bei Unterschrift des Mietvertrages und die zweite nach 6 Monaten.

Üblich ist aber das die Provision gleich bei Vertragsunterschrift gezahlt werden muss.

Lg

CR

Beitrag von demy 18.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo,
ja das resultiert aus 2 Nettokaltmieten plus Mehrwertsteuer.

Das ist die maximale Summe an Provision die ein Makler für Vermietungen verlangen darf.

Gruß
Demy