low carb, ich weißnicht was ich essen soll!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lila85 18.01.11 - 08:46 Uhr

guten morgen,

ich will gerne abnehmen bzw. ich muss auch wegen gesundheit.
mir wurde von meinem arzt die logi oder low carb diät emfohlen...
ich hab mir auch ein bich gekauft aber irgendwie habe ich keine ideen was ich mir zum frühstück und mittag machen kann.es kommt mir eher so vor als das ich nichts mehr essen darf!
wer kann mir helfen??

lg und danke

Beitrag von connykati 18.01.11 - 09:25 Uhr

Hallo,

also mit den beiden Konzepten kenn ich mich nicht aus, sorry #gruebel

Aber ich mache seit Weihnachten "Schlank im Schlaf" nach Dr. Pape, das ist eine Ernährungsumstellung, bei der man ALLES essen darf - nur eben zu bestimmten Zeiten.
Morgens gibt es Kohlenhydrate satt (tier. Eiweiß sollte man meiden) - bei mir entspricht das 3 Brötchen plus Margarine und Marmelade/Honig/Nutella sowie Kaffee mit Zucker #mampf Man kann auch Müsli essen, aber darf keine Milch (zuviel tierisches Eiweiß). Stattdessen kann man Orangensaft nehmen oder mit Wasser gestreckte Sahne (die enthält komischerweise kaum tier. Eiweiß).
Mittags kann man quasi ALLES essen, also gesunde Mischkost, wo Kohlenhydrate UND Eiweiß drin ist. Nur sehr fettig sollte es nicht sein.
Direkt im Anschluss (also direkt nach dem Mittagessen) kann man den Nachtisch oder das Stück Kuchen, das man sonst am Nachmittag gegessen hat, zu sich nehmen. Sofern man damit innerhalb der Grenzen für KH, EW und Fett bleibt #schein
Abends isst man reichlich EW, aber KH meidet man. Also Fleisch oder Fisch oder Eier - plus einer großen Portion Salat oder Gemüse (außer Hülsenfrüchte und gekochte Karotten, da sind zuviele KH enthalten).
Ich esse da gern ein Steak oder ein Fischfilet mit passendem Gemüse (z.B. grühne Bohnen oder Mischgemüse). Oder ein Omelett mit reingeschnippeltem Gemüse (z.B. Paprika) und dazu einen Salat. Oder einen Gemüseauflauf mit Sahnesauce und Käse überbacken, dazu ein Putensteak #mampf

Zu jeder Mahlzeit sollte man etwa 20 g Fett zu sich nehmen. Wenn es bei mir mal mittags mehr ist, dann gleiche ich es aus, indem ich abends statt einer großen Mahlzeit einen EW-Shake zu mir nehme, der viel EW, aber kaum Fett und kaum KH enthält (ich hab da den von der DM Eigenmarke, Vanille Geschmackt). Der macht mich auch super satt und ich gleiche damit mein zuviel Fett vom Mittagessen aus ;-)
Zwischen den Mahlzeiten hält man 5 Stunden Pause ein und trinkt Wasser oder ungesüßte Tees oder Cola Zero usw. Also alles, was KEINERLEI KH enthält. Bei den riesigen Portionen ist man aber auch wirklich für 5 Stunden satt, also ich bekomme da keinen Hunger zwischendurch.
Und an das Abendessen ohne KH gewöhnt man sich auch ganz schnell.
Leckere Rezepte findet man reichlich im Internet oder auch hier im Club "Schlank im Schlaf nach Dr Pape".

Das erscheint mir eine wesentlich gesündere Ernährungsumstellung zu sein als komplett auf KH zu verzichten #kratz
Das Gehirn braucht KH, um Leistung zu bringen! Diese nimmt man eben frühs reichlich zu sich, damit kommt der Körper leistungsmäßig super über den Tag #sonne

Ich habe damit seit Weihnachten 4,6 kg abgenommen und will noch etwa 15-20 kg schaffen. Hab es 2 Jahre lang mit Weight Watchers probiert, aber da hab ich kein Gramm abgenommen, weil man eben abends KH essen durfte - und das hat meinen Körper offensichtlich an einer Abnahme gehindert.

Viele liebe Grüße,
Conny

Beitrag von peffi 18.01.11 - 13:42 Uhr

Hi,

ich hab mal zum Selbstversuch eine Woche keine KH gegessen, also auch kein Obst und Gemüse überwiegend roh.
Zum Frühstück habe ich Eier und Gemüse gegessen. Außerdem gabs viel Käse. Da ich aber zusätzlich immer noch Kalorien zähle, damit ich bloß nicht zu viel zu mir nehme und weil ich Angst hatte, ich nehm zu, war das etwas schwierig, weil ich mich nicht ganz satt gegessen habe. Von Gemüse werde ich nur kurzzeitig satt.
In der Woche hatte ich extreme Verdauungsschwierigkeiten, so daß ich das nicht mehr machen werde.
Es gibt low-carb brot-rezepte. Kannst mal bei chefkoch schauen. Diese kann man dann zum Frühstück essen.
Außerdem bekommst Du hier Hilfe:
http://www.forum.logi-methode.de/

LEG
Peffi

Beitrag von tragemama 18.01.11 - 15:57 Uhr

Ich finde Schlank im Schlaf besser, weil ich LowCarb mit Kindern und zuhause einfach nicht mehr durchhalte.

Hier gibts ja abends auch keine KH, ich esse z.B.: Tomate/Mozarelle, Fisch oder Fleisch mit Zucchini, Rühr- oder Spiegeleier, Wurstsalat etc.