Ich kann es noch nicht richtig glauben...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moonlight2878 18.01.11 - 08:52 Uhr

Guten Morgen,

ich bin jetzt in der 7. SSW. Haben bei 6+2 auch endlich das Herzchen schlagen sehen, bei 5+4 war nur eine Fruchthöhle zu erkennen. Aber ich kann es immer noch nicht begreifen. Fühle mich irgendwie total unschwanger. Habe auch noch fast eine Woche bis zum nächsten FA-Termin. :-(
Ich weiß, ich sollte die Zeit genießen, wenn es mir so gut geht, aber solange man nichts merkt, glaubt man es auch nicht wirklich...
Ging es euch genauso?

LG,
moonlight

Beitrag von guezeldenise 18.01.11 - 08:56 Uhr

Hallo,

mir geht es genauso, außer das ich Übelkeit und durchfall habe#augen

Hatte am Freitag positiv getestet und am Samastag war ich in der Klinik da war eine Fruchthüle + Inhalt zu sehen aber noch kein Herzchen geschlagen war da 5+5...

Am freitag hab ich endlich meinen FA Termin und hoffentlich sehen wir dann das Herzchen sehen...

Fühl mich auch eigentlich außer der Übelkeit gar nicht schwanger....

LG DEnise mit Arda 16 MOn#verliebt

Beitrag von janimausi 18.01.11 - 09:01 Uhr

In meiner SS ging es mir genauso...

Ich hatte keinerlei Beschwerden, nur halt ab und an die Mutterbänder die gezogen haben, das wars.

Aber ich wusste das ich es bin und das war das beste und es hat gereicht.
Ich habe dann aber auch sehr schnell einen Bauch bekommen, da hat mans dann wenigstens gesehen.

LG

Beitrag von supersand 18.01.11 - 09:04 Uhr

Ja, das kenn ich. Das dauert, bis man das realisiert. Man weiß es irgendwie, aber weil man es noch nicht spürt, "vergisst" man es manchmal, weil der Alltag ja normal weitergeht (erstmal!) als wäre nichts...

Das ist schon schräg. Aber so eine Schwangerschaft ist auch einfach unglaublich! Ich war jedesmal ganz aus dem Häuschen, als ich das Kleine auf dem Ultraschall gesehen hab. Ich konnte es jedesmal wieder nicht glauben die ersten Wochen und war danach immer ganz high vor Glück.

Dann vergingen wieder ein paar Wochen bis zum nächsten Termin und es rückte irgendwie wieder weiter weg, das Schwangersein.

Aber spätestens als das Kind angefangen hat sich zu bewegen, da war alles anders. Dann fühlt man sich so richtig schwanger!!! ;-)

Alles Gute weiterhin für Dich! #winke

LG,
Sandra 7. SSW (und 1 Kind an der Hand, 17 Monate)

Beitrag von manana85 18.01.11 - 09:04 Uhr

Hey,
bin jetzt 7+2, weiß seit 4+4,dass ich schwanger bin & kann es auch kaum glauben!
Gestern hatte ich diie Letzten Montag war ich zum US, da hat man das Herzchen kräftig pochern sehen, aber nicht viel "Baby"
Gestern war ich erneut, nun sieht es schon aus, wie ien kleines Gummibärchen, langsam realisiere ich das auch richtig!
´So Richtig schwanger fühle ich mich ebenfalls nur selten, Klar, Brüste & ab & zu Übelkeit & die Gerüche halt...
Ich denke, dass das im ANfang noch Schutz ist...
LG & Alles Gute!

Beitrag von connie36 18.01.11 - 09:08 Uhr

hi
habe es die ersten 12 wochen gar nicht glauben können, und dann nochmal 5-6 weitere wochen gebraucht, bis es ganz im kopf angekommen ist: ICH BIN SCHWANGER
und jetzt? jetzt habe ich in 7 tagen meinen ks und alles ist zum letzten mal vorbei.....
ich werde die 7 tage noch geniessen, und mir versuchen, das gefühl zu bewahren, wie es ist, wenn er sich in mir rührt.
lg conny ks-7