Reicht ihm die Milch abends nicht mehr?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von miss-strawberry 18.01.11 - 09:18 Uhr

Guten Morgen allerseits #tasse

Mein Kleiner Mann (in 2 Tagen 26 Wochen alt) bekommt seit 1,5 Wochen Mittags Möhrchen und es klappt super.
Trotz großer Zweifel ob seiner Beikostreife habe ich mich von meinem Freund und meiner Mum breitschlagen lassen es zu versuchen und siehe da - die kleine Kröte hat sofort begeistert den Möhrenbrei gegessen. ;)
Die Einzige die noch nicht beikostreif war wohl ich. #schein

Vorgestern habe ich Julian Gurkenschnitze in die Hand gedrückt an denen er auch mit großem Entzücken rumlutscht und kaut, soweit es ohne Zähne geht #verliebt

Normalerweise trinkt er gegen 18.30/19 Uhr seine letzte Flasche mit 200ml und gut ist.
Jetzt ist es so, dass er die letzten 3 Abende jeweils ca. 340ml 1er-Milch getrunken hat. Reicht ihm die Milch abends nicht mehr um satt zu werden? Soll ich wirklich schon mit AbendBrei anfangen???

#herzlichliche Grüße, Nadine

Beitrag von dodo0405 18.01.11 - 09:21 Uhr

Hallo Nadine,
Möhrchenbrei ist nicht so sättigend wie Milch.
Kann auch gut sein dass auch noch ein Schub ansteht.

Schläft er dann die Nacht weiter durch? Oder verlangt er nochmal nach Milch? Er ist noch sooo klein, da darf er Milch doch noch haben, wenn er sie will....

Beitrag von berry26 18.01.11 - 09:25 Uhr

Soetwas wie: die Milch reicht nicht mehr, gibt es nicht!!!
Muttermilch und Muttermilchersatzprodukte würden im ersten Lebensjahr als Alleinnahrung völlig ausreichen. Brei ist BEIkost und eigentlich nur dazu da, damit die Kinder sich an feste Nahrung gewöhnen. Diese brauchen sie aber erst gegen Ende des ersten bzw. Anfang des zweiten Lebensjahres!

Wenn dein Kleiner jetzt etwas mehr Milch abends trinkt, ist das völlig ok. Das kann sich auch wieder ändern. Einfach immer nach Bedarf anbieten!!

LG

Judith

Beitrag von muffin357 18.01.11 - 09:26 Uhr

vermutlich kriegt er mittags zu wenig kalorien und holt sich das dann mit der abendflasche wieder...

gemüse hat viel weniger kalorien und da muss viel+fleisch+öl(falls man sebst kocht) ins kind um auf die gleichen kalorien zu kommen .... mit der zeit wird dein kind mehr essen und dann reichts auch...

#winke Tanja

Beitrag von miss-strawberry 18.01.11 - 23:54 Uhr

#danke euch für die Antworten. Klingt alles schlüssig, hätte ich eigentlich auch von selbst drauf kommen können, aber wie war das mit dem Wald und den Bäumen...

Ich sollte endlich wieder auf meinen Instinkt hören und das Bequatschen lassen der Familie ÜBERhören. :-D

Nächtliche Grüße von Nadine
#blume