7. SSW, eitrige Mandelentzündung und Antibiotika! Oh Mann!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von supersand 18.01.11 - 09:28 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

Mein Problem steht ja schon oben. Das fängt ja gut an mit Nr. 2.

Hatte letzten Donnerstag FA-Termin. Da war eine Fruchthöhle zu sehen, mehr noch nicht. Nächster Termin ist am 27.

Nun bin ich am Wochenende in die die Notfallambulanz weil ich nicht mehr schlucken konnte und hatte eine ausgeprägte Mandelentzündung. Muss jetzt Antibiotika nehmen, die laut FA und Apothekerin aber ok sind, auch in der Frühschwangerschaft.

Ich mach mir trotzdem Sorgen. :-(

Das ist doch sch****! Bin jetzt eine Woche krankgeschrieben und kurier mich erstmal aus.

Kann mich jemand aufbauen, der in der Schwangerschaft auch Antibiotika nehmen musste?

Jetzt mach ich mir erstmal Frühstück. So Zeug soll man ja nicht auf nüchternen Magen nehmen. Für Euch geb ich nen #tasse Kaffee aus!

LG,
Sandra (6+3) und Nr. 1 (17 Monate)

Beitrag von hasi1977 18.01.11 - 09:31 Uhr

Ich hab auch schon zwei mal 14 tage lang Antibiotika genommen und meinem Wurmgehts super. Die Antibiotika hatten nur üble Nebenwirkungen (Bauchschmerzen, etc.), aber ansonsten sollten die nicht weiter schaden.

Kurier dich aus. Wird schon. Gute Besserung.

#winke

Beitrag von supersand 18.01.11 - 09:35 Uhr

Vielen Dank für die lieben Worte! #winke

Das hilft schon sehr. :-D

LG,
Sandra