Wer benutzt noch GynVital?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von malo66 18.01.11 - 09:43 Uhr

Hi war gestern zur ersten untersuchung und bin ganz schön enttäucht, nicht weil man noch kein "Baby" gesehen hat,
sondern ich gefragt habe wie weit ich den sei und er meinte das kann man nicht so sagen und dann
habe ich erst ein termin in 4 wochen bekommen obwohl man gestern noch keinen herzschlag gesehen hat, ist das normal???

Wem geht es auch so??

Aso und er meinte ich sollte folio nicht mehr nehmen sonder GynVital kennt ihr das, nimmt es auch eine von euchg????

Lgmalo und krümmel:-D

#winke

Beitrag von schneemannmama 18.01.11 - 09:45 Uhr

Nehmen hier ne Menge, da ist noch mehr drin als in Foliio und hat von Ökotest sehr gut bekommen.

Ich persönlich gehe da noch einen Schritt weiter und nehme etwas orthomoles. Hat aber den Hintergrund, dass ich eigentlich immer an Eisenmangelanämie leide.

Ich persönlich finde außer Folat/Folsäure besonders wichtig die erhöhte Calciumzufuhr und die Omega3/6-Fettsäuren.

Beitrag von swhoch2 18.01.11 - 09:57 Uhr

Huhu!

Ich nehme auch die GynVital, mein Arzt hat die empfohlen. Vorher hab ich die Folio genommen und hatte gut mit Übelkeit zu kämpfen, das hörte mit der Umstellung auch auf, genau wie bei einer Freundin von mir. In der Apothke koste´n die 25€ allerdings kann man die im Internet schon zu ca. 17 € bestellen.

LG Bina + #ei 18. Woche

Beitrag von daniela.87 18.01.11 - 09:48 Uhr

Hey,

hier ich.

Ich hab das auch von meinem FA zu Beginn empfohlen bekommen bzw. zwei Probepackungen und bin dann auch dabei geblieben.

Ich find's super u es hat eben auch bei Ökotest spitze abgeschnitten.

Ich werde es auch in der Stillzeit weiternehmen, auch wenn es nicht ganz billig ist (25 Euro pro 30 Kapseln).

Also von mir #pro

Vlg,
Daniela + #baby -Prinzessin 34+5

Beitrag von bruclinscay 18.01.11 - 09:50 Uhr

Guten Morgen,

Bei mit hat man am Anfang auch nich nicht sagen können wie weit ich bin.
Ich sollte auch am Anfang GynVital nehmen und es hat geholfen.
Ich sollte das hnapp 15 Tage nehmen.

Ich kann nur gut davon sprechen.

Und wenn du dir nicht sicher bist ob das okey ist mit 4 Wochen auf die nächste untersuchung zu warten, dann frag den FA einfach einmal.

Ich drücke dir die Daumen, dass sich alles positiv entwickelt.#klee

LG
Bruclinscay

Beitrag von leechen1986 18.01.11 - 09:53 Uhr

ich nehme auch folio und soll auf gynvital umsteigen. mein freund meinte aber das das alles nur geldschneiderei sei. zumal versuche ich mich ja auch extra ausgewogen zu ernähren, deshalb werde ich wohl weiterhin folio nehmen.
das du 4 wochen warten musst finde ich auch extrem. normalerweise soll man doch inner woche wieder kommen damit man auch weiß obs kein windei ist. sonst geh docvh einfach mal zum anderen gyn falls das möglich ist #herzlich

Beitrag von sternschnuppe215 18.01.11 - 10:16 Uhr

ging mir auch so... wurde von folio auf gynvital oder femibion verwiesen

#schwitz