Wie ist das jetzt mit den angegebenen "Norm"-HCG-Werten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josy1984 18.01.11 - 09:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte ja gestern schon geschrieben, dass ich bei 4+2 (ab Mens) bzw. 4+5 (ab ES) im Krankenhaus war, weil mir eine Zyste geplatzt ist.
(http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=2985501)

Jetzt, wo der erste Schock überwunden ist, ich krankgeschrieben Zuhause liege wird das Internet bzw. Goo**e zu meinem schlimmsten Feind :-(

Wie ich schon geschrieben hatte, haben die im Krankenhaus beim Bluttest ja einen Beta-HCG Wert von 300 aufgeschrieben (keine Ahnung, ob das gerundet ist!). So, am So. war ich ja Es+18 oder ES+19. Schau ich jetzt in zahlreiche Tabellen im Internet steht da was von einem "Normbereich" von 473 bis 1033 bzw. 626 bis 1384.
So, jetzt komm ich mir mit meinen "300", die mich anfänglich voll gefreut haben (hört sich so hoch an, wenn man 1 Jahr nicht mal einen 10er Test positiv hatte :-p) ziemlich beschissen vor #zitter
Dass man im KH auf dem US keine Fruchthöhle gesehen hat, da habt ihr mich ja schon beruhigt, dass das nicht unbedingt unnormal ist (1000 Dank hierfür! #liebdrueck)...

Ich weiss, ich sollte mir keine Gedanken machen und einfach Fr. abwarten. Aber ich kann nicht anders. Ich liege/sitze hier rum, schone mich und komme eben auf solche Gedanken.

Könnt ihr mich beruhigen oder sollte man ehrlicherweise sagen, dass das nicht so gut aussieht?!

Liebe Grüße
Josy #winke

Beitrag von connie36 18.01.11 - 09:49 Uhr

hi
hatte dir gestern schon geschrieben.
hatte bei iui+17 einen hcg von 80!!!!!! bei 4+6 dann 471....bei 6+0 dann 4500 und bei 6+3 5700 .....in 7 tagen halte ich meinen kleinen mann dann im arm.
lg conny

Beitrag von josy1984 18.01.11 - 09:55 Uhr

Hi,

danke für deine Antworten (auch die von gestern, da habe ich den ganzen Tag geschlafen :-)!)!
Das beruhigt mich!!! Ich weiß, dass ich abwarten sollte. Aber ich habe so "lange" (fast 1 Jahr) darauf gewartet, dass es endlich klappt und jetzt liegt man hier so rum und macht sich eben Gedanken. Wenn ich am Fr. endlich die Fruchthöhle sehen kann und das HCG schön gestiegen ist, dann kann ich mich auch endlich etwas beruhigen, hoffe ich.

Dir eine schöne Geburt! Ich hoffe, dass ich auch soweit "komme" :-)

Ganz liebe Grüße #liebdrueck

Beitrag von connie36 18.01.11 - 10:02 Uhr

ich weiss wie du dich fühlst, wir haben 4,5 jahre mit icsi und iui´s und bauch op´s drauf gewartet. und dann heisst es...man sieht zu wenig, machen sie sich evtl. mit dem gedanken an eine as vertraut.
lg conny

Beitrag von josy1984 18.01.11 - 10:05 Uhr

Oh, na gut, da ging es bei mir ja im Gegensatz zu Dir noch richtig "schnell"!
Ja, macht man sich eben Sorgen - ob man will oder nicht. Mir haben zwar beide Ärztinnen (die im Krankenhaus in der Notaufnahme) und meine FA (gestern Abend am Telefon) gesagt, dass es alles in Ordnung sei und es dem Krümel bestimmt gut geht, aber wenn man dann so blöde Normwerte sieht, dann macht man sich eben doch wieder Gedanken.

Ich denke, wenn man erstmal das Herzchen schlagen hört, dann wird es bestimmt auch besser mit den Sorgen (nicht das sie dann weg wären, aber vielleicht etwas weniger ;-) !)

LG

Beitrag von nanunana79 18.01.11 - 09:51 Uhr

Hallo Josy,

ein einzelner HCG Wert sagt erstmal nix aus. Wichtig ist der Anstieg. Der sollte sich ca. alle 48h verdoppeln.
Ich hatte bei 4+4 einen HCG von 113 und bei 4+6 einen von 313. Und es ist alles supi. Ich wurde nur 4 Tage zurück gestuft. Und das ist nicht ungewöhnlich. Also mach dich bitte nicht verrückt.

LG

Beitrag von josy1984 18.01.11 - 09:56 Uhr

Hi,

ok, das beruhigt mich sehr, danke!
So blöde "Normwerte" machen einen aber auch verrückt, wenn man keine Ahnung hat #zitter
Dann hoffe ich mal, dass der Wert bis Fr. schön gestiegen ist #huepf

LG
Josy

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.01.11 - 10:04 Uhr

Ich hatte NMT+2 den Wert von 46! Wurde dann zurück gestuft, da der ES sich offensichtlich verschoben hat.
#winke

Beitrag von josy1984 18.01.11 - 11:09 Uhr

Hi!

Danke für deine Antwort. Das sich der ES verschoben hat ist eigentlich eher unwahrscheinlich, da Ovu und Tempi klar für den 28. oder 29.12 sprechen.
Ich meine, "soweit" bin ich ja mit meinen 300 nicht von der "Norm" entfernt, aber man weiß ja nicht, wie wichtig 100 mehr oder weniger sind...

LG
Josy