Heizwickelstrahler - ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cattleya05 18.01.11 - 10:04 Uhr

Hallo,

also hatte gestern GVK und dann haben wir auch darüber gesprochen, was man so braucht und was nicht...
Ich dachte ja eigentlich immer so ein Heizstrahler wäre unnötig und wir wollten eigentlich keinen kaufen, aber jetzt sagte die Hebi gestern, dass das Ding sehr nütze sei, denn die Babies mögen wohl diese Wärme, gerade beim Wickeln.
Sie sagte aber, sie würde sich nicht das starre Ding für die Wand holen, sondern das mobile, dass man dann auch überall mal aufstellen kann.

Jetzt bin ich ziemlich verunsichert, ob wir so ein Ding nicht doch holen sollten. Wie macht ihr das? Ja oder nein?

Gruss
Sandra 30. SSW

Beitrag von bootsmann06 18.01.11 - 10:05 Uhr

Hi, suche auch noch ein mobiles..
also wenn jemand einen link hat..

bitte, her damit.

LG katrin

Beitrag von goldengirl2009 18.01.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

wir haben diesen hier :

http://www.baby-markt.de/Babypflege-und-Wickelecke/Wickeltisch-Heizstrahler/REER-1909-Wickeltisch-Heizstrahler-mit-Standfuss.html?force_sid=596518114f5e2559365be323aaed5089

Allerdings ist der Standfuß sehr groß.

Gruß

Beitrag von chris1179 18.01.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

nein, wir werden uns keinen anschaffen, da ich der Meinung bin, dass es Geldverschwendung ist.

Man wickelt ja nicht ewig lange und ich kann mir vorstellen, dass so ein Heizstrahler auch ein bisschen braucht, bis er warm ist. Da bin ich mit Wickeln längst fertig.

Bei meiner Nichte hatten wir sowas auch nicht, sie hat auch immer im Schlafzimmer ohne Heizung geschlafen und wir sind viel mit ihr raus an die frische Luft. Sie ist seit Jahren nicht mehr krank gewesen (ist jetzt 10) und ich denke, sie hat von Anfang an gute Abwehrkräfte entwickelt.

Wir werden das Baby natürlich auch warm anziehen und auch viel mit ihm kuscheln, aber einen Heizstrahler wird es bei uns auf jeden Fall nicht geben.

Lg Christina + Krümelchen (22+6)

Beitrag von schneemannmama 18.01.11 - 10:13 Uhr

Man wickelt nicht ewig lange? Na gut, dein Ding, mein Sohn hat bis kurz vor seinem 3. Geb. Windeln getragen.

Die Heizstrahler sind elektrisch und binnen Sek warm.

Beitrag von kleine1102 18.01.11 - 10:19 Uhr

Sie meint damit, dass das Wechseln der einzelnen Windel nicht "ewig lange" dauert #aha.

Beitrag von chris1179 18.01.11 - 11:39 Uhr

Genau ;-)

Ich meinte nicht, dass ich das Baby so schnell wie möglich "sauber" kriegen will, sondern dass eine einzelne Windel relativ fix angezogen ist...

Und wenn sie in das Alter kommen, in dem sie sich wehren (ja, auch das kenne ich noch sehr von meiner Nichte) und es dann länger dauert mit dem Wechseln, dann brauchen sie in meinen Augen erst recht keinen Heizstrahler mehr ;-)

Lg Christina + Krümelchen (22+6)

Beitrag von schneemannmama 18.01.11 - 10:11 Uhr

Kauft euch im´Baumarkt einen Heizstrahler auf Ständer. Wir haben ihn dann für den Kleinen genommen, als wir ihn nicht mehr brauchten stand er wieder auf der Terasse für den Herbst.

Beitrag von kleine1102 18.01.11 - 10:13 Uhr

Hallo Sandra!

Wir haben ein Ende-Oktober- und ein Anfang- Dezember- #baby und hatten bei beiden bewusst keinen Heizstrahler. Da beide Kinder die ersten 1,5 Jahre bei uns im Schlafzimmer geschlafen haben, konnten wir die Kinderzimmer jeweils so warm beheizen, dass baden, wickeln und auch mal eine Weile nackig strampeln darin sowohl gut möglich als auch für die Babies sehr angenehm war.

Fanden wir persönlich besser so- und der Temperatur-Unterschied, wenn man dann mit dem (wieder bekleideten) #baby den Raum gewechselt hat (über den Flur ins Wohnzimmer o.ä.) war nicht so extrem, als wenn man plötzlich den Heizstrahler ausschaltet, unter dem es ja doch recht warm ist (trotz Regler) #schwitz. Wie gesagt, wir fanden's gut so, ist aber Geschmackssache. Unsere ältere Tochter mochte das Ding im Krankenhaus z.B. selbst auch überhaupt nicht (lag noch eine Weile auf der Neugeborenen-Intensivstation :-(). Zum Glück sind die Dinger ja sehr günstig, so dass man's auch einfach ausprobieren kann. Vielleicht ist's was für Euch, aber ein MUSS ist's definitiv nicht!

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von gussymaus 18.01.11 - 10:28 Uhr

nicht alles was kinder mögen könnten brauche ich zu hause... beim kiA finden meine mäuse es klasse nackend da drunter zu leigen... aber zu hause dauert das wickeln wenige minuten, dafür lohnt es sich nichtmal das ding anzumachen... will ich sie baden oder die hebi kommt mach ich die heizung an...

gebadet und gewickelt wird bei uns eh im warmen bad. im kinder/schlafzimmer ist es kühle 16° - aber auch da wickel ich gelegentlich - da dehnt man es eben nciht wer weiß wie aius... unterwegs gehts ja auch im kofferaum, und da ist mir auch noch keiner erfroren... (alle oktober/november geboren, also im winter klein)

wenn dann würde ich so ein ding an die and schrauben. alles was wärme produziert möchte ich nicht mobil haben... das kind wird größer und ruck zuck haste was in brand...

Beitrag von hatschepuh73 18.01.11 - 10:48 Uhr

huhu...

ich wollte auch erst keinen...habe aber dann doch einen gekauft.
zum glück, denn wenn meine maus bauchweh hatte, habe ich den strahler nachts angemacht und ich konnte ihr bei wohliger wärme in ruhe den bauch mit kümmelöl massieren.
sonst wäre es nachts doch sehr frisch gewesen, denn unsere heizung stellen wir ab 23 uhr ab.
der strahler ist dann warm, wenn ich luisa "ausgepackt" habe....auch heute geniesst sie es lange nackig dort zu strampeln :)))

lg
melanie + luisa (13 wochen)

Beitrag von katja240278 18.01.11 - 10:53 Uhr

Hallo Sandra,

wir haben lange überlegt, ob wir einen Heizstrahler brauchen oder nicht.
Dann habe ich mich dagegen entschieden. Nun bin ich seit kurz vor Weihnachten stolze Besitzerin eines Heizstrahlers und würde ihn nicht mehr hergeben wollen.

Viele Grüsse aus der Nordeifel
Katja und Hannah

Beitrag von woelkchen1 18.01.11 - 10:56 Uhr

Nein, man brauch ihn nicht. Aber schön ist es!

Wir hatten bei unserer Großen keinen, allerdings mußte ich da das Kinderzimmer NUR wegen dem wickeln beheizen- was auch Quatsch ist!

Jetzt steht die Wickelkommode im Schlafzimmer, und das ist eh immer unbeheizt. Darum haben wir einen Heizstrahler, und es ist echt sehr schön!
Im Nachhienein hätten wir ihn schon bei Scarlett kaufen sollen, dann hätte ich die Heizung im Kizi nicht immer so hoch drehen müssen.

Hätten wir eine Waschmaschine oder Wickelmöglichkeit im Bad oder Wohnzimmer, wo es eh immer recht warm ist, hätte ich auch drauf verzichtet!

Hast du jetzt aber ein Kizi, welches ja in den ersten Monaten fast ungenutzt ist (und wenn das Baby drin schlafen sollte, schläft es ja auch recht kühl), macht es Sinn!

Beitrag von canadia.und.baby. 18.01.11 - 10:57 Uhr

Also wir haben ein winterkind , im Kinderzimmer gewickelt und ihn nie vermisst!

Beitrag von abbymaus 18.01.11 - 10:57 Uhr

Hallo!

Diese Frage wird hier oft diskutiert, ob man so ein Ding "braucht" oder nicht. Fakt ist sicher, dass Dein Kind auch ohne Heizstrahler groß wird und das auch ohne krank zu werden.

Ich habe solch ein Teil und ich möchte es nicht missen. Und dabei zählt für mich auch nicht das Schlagwort "Winterbaby" denn auch für ein im Sommer geborenes Baby wird es irgendwann Winter.

Ich finde es einfach angenehmer, wenn es kuschelig warm ist, sowohl für mich, als auch fürs Baby. Außerdem wickle ich im Kinderzimmer, weil das Bad zu klein ist, und das Kinderzimmer ist halt sonst eher kühl, der Kleine schläft ja auch darin.

Außerdem lasse ich mir auch gerne mal Zeit beim Wickeln, für ein paar zusätzliche Liebkosungen, für eine Babymassage, für ein Paar Fingerspiele, morgens für gründliches Waschen... da ist es einfach angenehmer, wenn es schön warm ist.

Und dann kann ich mich da noch an meine Zimmernachbarin im Krankenhaus erinnern, deren Baby immer jämmerlich geschrien hat, wenn sie ihn (ohne Heizstrahler) gewickelt hat. Mein Kleiner lag auf der Neonatologie, zuerst im Brutkasten, wo es ohnehin schön warm ist und sie nur mit Pampers liegen und später im Wärmebettchen, wo es über dem Wickeltisch auch einen Heizstrahler gab, er hat nie geschrien beim Wickeln.

Im Prinzip muss das jeder für sich selbst entscheiden, sicher ist so ein Teil ein Luxusgegenstand, aber hallo, man bekommt ihn für 20 bis 30 Euro, gebraucht sogar günstigr und nutzt das Teil rund 2 bis 3 Jahre, bei mehr Kindern sogar evtl. länger.

Ein mobiles Gerät würde ich mir allerdings nicht kaufen, wäre mir a) zu gefährlich mit umfallen b) zu viel Platz brauchend c) dann doch zu teuer und d) wüsste ich nicht, wofür ich es sonst brauchen könnte - wenn ich den Kleinen im Wohnzimmer ausziehen will, habe ich dafür ein Feuer im Schwedenofen.

LG

abbymaus

Beitrag von lienschi 18.01.11 - 11:15 Uhr

huhu,

zwingend notwendig ist so ein Heizstrahler natürlich nicht...
ich möchte ihn aber nicht mehr missen.

Wir haben einen fest montierten über der Wickelkommode hängen und haben ihn jetzt seit 15 Monaten ständig in Gebrauch.

Selbst im Sommer, als es eigentlich warm genug war, habe ich ihn zum Eincremen nach dem Baden angemacht... mein Zwerg mag´s gern kuschlig warm.

lg, Caro

Beitrag von gwendolie 18.01.11 - 12:03 Uhr

Mein Sohn ist am 25. April 2010 geboren und ich stand vor der gleichen frage. was an die Wand bohren wollt ich nicht und der Heizstrahler mit Fuss war mir zu teuer. Wir haben uns dafür entschieden mit dem Kauf zu warten und erstmal zu gucken, was wird.

Letztenendlich haben wir auch keinen gekauft. Ging alles so. Auch jetzt übern Winter. da wird einfach die Heizing aufgedreht, wenn es zum Beispiel in die Wanne geht.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 18.01.11 - 12:38 Uhr

Hi Sandra,

also ich würde erstmal keinen kaufen oder wenn dann wenigstens verpackt mit Rechnung aufheben und schauen ob ihr den überhaupt braucht und sonst eben zurückbringen.

Unsere beiden Kinder waren immer super zufrieden beim Wickeln im Krankenhaus - aber nur solange der Heizstrahler aus war. Ihnen war das selbst auf niedrigster Stufe viel zu warm. Es mag also sicher nicht jedes Kind. Vorraussetzung ist natürlich, dass der Wickelplatz nicht eiskalt ist. Wir haben immer normale Temperatur und wenn ich mal eine Babymassage oder ein ausgiebiges Verwöhnprogramm geplant hatte dann hab ich eben kurz eingeheizt.

Wenn ihr doch einen Heizstrahler holt, dann bitte nicht - wie hier empfohlen - aus dem Baumarkt. Die Dinger haben nämlich fast nie einen Sicherheitsheizstab. Das bedeutet wenn der mal kaputt geht regnet ein Scherbenregen auf dein Baby nieder #zitter.

Ich persönlich würde auch nie ein mobiles Gerät nehmen. Klar sind die praktisch aber ich glaube kaum, dass man bei jedem Aufstellen mit dem Meterstab hingeht und schaut ob die Abstände zu den umliegenden Gegenständen auch eingehalten ist ;-) Die fest montierten haben nicht umsonst so weite Räume drumherum angegeben in denen sich nichts anderes befinden darf.

Liebe Grüße
Ina #winke

P.S. Nicht immer jedes Wort der Hebammen so ernst nehmen. Fragst du eine andere bekommst du häufig genau die gegenteilige Empfehlung ;-)

Beitrag von zaubertroll1972 18.01.11 - 12:40 Uhr

Hallo,
ich hatte keinen Heizstrahler aber mein Kind wurde auch im Sommer geboren.
Wenn ich einen gekauft hätte, hätte ich den aber über der Wickelkommode angebracht da das Baby dort auch gewickelt und angezogen wird.
Wohin soll man denn auch sonst stellen?
Da hängt er gut und steht nicht im Weg und niemand verbrennt sich daran.
LG Z.

Beitrag von dschinie82 18.01.11 - 12:51 Uhr

Wir werden diesmal einen kaufen. Mein Sohn hat es damals geliebt, auf dem Wickeltisch zu liegen und minutenlang zu strampeln. Da war es manchmal schon doof, da es nicht ganz so warm war in dem Zimmer. Diesmal holen wir uns also einen und dann kann das Baby auch mal bissel länger liegen und strampeln...

Beitrag von lemala 18.01.11 - 13:02 Uhr

Hi,

also ich finde so ein ding quatsch. wir haben uns stattdessen bei meiner ersten ss auf ner babybörse so nen wickelaufsatz plus integrierter babywanne für die badewanne gekauft. hat nur 10 euro gekostet und das ding hat seinen zweck mehr als erfüllt.

im badhat man es ja eh immer warm, und so muss man nach dem baden nicht aus dem warmen badezimmer ins kindezimmer (was ja nicht geheizt werden soll), sondern kann direkt im bad wickeln und anziehen.

die dinger sind ja neu ziemlich teuer wie ich finde, aber da die ja auch plastik sind kann man die ja richtig gut desinfizieren und daher auch gut gebraucht kaufen.

ich würde so ein teil immer nem heizstrahler vorziehen.

lg

lemala

Beitrag von maylin84 18.01.11 - 14:42 Uhr

Huhu!

Also ich habe mich das die letzten Tage auch gefragt und ich habe jetzt einen Heizstrahler mit Standfuß bestellt!
Wir haben in der gesamten Wohnung Fußbodenheizung und keine Möglichkeit einen Raum mal schnell aufzuheizen! Zum wickeln soll es Nachts warm sein und zum schlafen aber wieder eher kühler, genauso kann ich den beim Baden nebenbeistellen! Da geb ich lieber einmal 60€ aus, als nachher ne riesen Nachzahlung an Heizoel.

aNika

Beitrag von hael 18.01.11 - 20:13 Uhr

das ist ja ein Zufall...bei uns gestern im GVK wurde auch über die Erstausstattung gesprochen. Bei dieser Frage von einer unserer Teilnehmerinnen antwortete die Hebi, dass ein Heizstrahler eigentlich unnötig ist, denn das Babyzimmer bzw. Elternzimmer sowieso um die 20grad warm sein soll. mmm ich glaube, dass ist eher Geschmack Sache ehrlich gesagt bzw. ob eure Wohnung eher kalt ist oder nicht...wir werden jedenfalls keinen kaufen, wenn dann kann man es noch besorgen, wenn das Baby da ist.

Beitrag von bunny2204 18.01.11 - 20:18 Uhr

JAAAAAAAAA

Wir hatten beim Ersten keinen, weil er 2003 im Jahrhundertsommer zur Welt kam...sehr kurzsichtig, den man wickelt ja nciht nur ein paar Wochen.

Beim Zweiten hatten wir dann einen. Einen festen der über der Wickelkommode hängt. Mein KInder sind jetzt 7, 3 und fast 2....und nach dem Badensitzen alle drei gerne auf der Wickelkommode und wärmen sich.

Einen mobilen hätten wir nie gebraucht, aber der fest montierte ist echt super.

Lg BUNNY #hasi mit 3 Kids und #ei 31. SSW