es ziht und zieht und zieht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von annett260678 18.01.11 - 10:05 Uhr

hallo mädels,

bin noch am anfang der #schwanger schaft und habe immer mal wieder so ein ziehen als ob die mens kommt. es zieht nicht nur an der seite sondern auch in richtung gebärmutter. gestern abend hatte ich dann echt schon bedenken das heute früh alles vorbei ist.
habe schon gelesen das diese menszeichen nichts ungewöhliches sein sollen, aber kann man da irgendwetwas dagegen machen? Nehme 3x2 utrogest vaginal und habe mir in der apo gynvital gekauft.
was meint ihr kann man da noch was tun?

LG Annett

Beitrag von chris1179 18.01.11 - 10:06 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch bzw. habe es immer noch, aber inzwischen etwas schwächer als in der Früh-SS.

Bei mir hilft nur hoch dosiertes Magnesium....hatte aber anfangs auch mit Blutungen zu tun.

Magnesium beruhigt die Muskeln....

Lg Christina + Krümelchen (22+6)

Beitrag von annett260678 18.01.11 - 10:08 Uhr

kann man das einfach so nehmen oder sollte das er arzt einem verschreiben wegen der dosierung?

Beitrag von chris1179 18.01.11 - 10:14 Uhr

Viele sagen, man soll es vom Arzt verschreiben lassen....

Ich hab es einfach so genommen und habe gemerkt, dass es mir besser geht. Mein FA kam noch nicht mal auf die Idee bzw. seine Vertretung damals, mir Magnesium zu empfehlen, obwohl ich wegen Blutungen bei ihr war und ihr auch gesagt habe, dass meine Bänder sehr schmerzen und die Gebärmutter schon schmerzhaft Wehen übt....(und das war in der 15. SSW)

Meine Hebi meinte dann in der 17. SSW, dass ich es ruhig auch höher dosieren sollte...ich hatte zu wenig genommen.

Nehme allerdings das Magnesium als Schüssler Salze, weil ich das Magnesium aus der Apotheke bzw. aus dem Supermarkt nicht vertrage und davon Magenkrämpfe bekomme.

Magnesium kann man auch nicht überdosieren. Was der Körper nicht braucht, scheidet er wieder aus. Es kann nur passieren, dass die Verdauung dadurch sehr angeregt wird.

Lg Christina + Krümelchen (22+6)

Beitrag von janimausi 18.01.11 - 10:08 Uhr

Das ziehen ist völlig normal.
Das sind die Mutterbänder die anfangen sich zu dehnen...

Helfen soll wohl Magnesium.

Aber das ziehen lässt irgendwann auch wieder nach.

LG

Beitrag von annett260678 18.01.11 - 10:09 Uhr

auch in der nähe der gebärmutter?? oh man ich mache rei kreuze wenn die ersten 12 wochen um sind! #zitter

Beitrag von janimausi 18.01.11 - 10:11 Uhr

bei mir hats auch in der nähe der gebärmutter gezogen...

und nu ziehts wieder und heute is mein nmt... hoffe das das auch so bleibt...

LG

Beitrag von corinna.2010.w 18.01.11 - 10:08 Uhr

huhu

ja das hat jeder wohl , unangenehm.

magensium soll helfen, ich nehm gar nix.
halte das so aus, beruhigt mich auch irgendwie.

lg
corinna
mit #ei Boy unterm #herzlich 16ssw