Habt ihr auch so schlecht geschlafen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-family 18.01.11 - 10:11 Uhr

Guten Morgen#winke

Das war vielleicht ne blöde Nacht,bin gegen 22 Uhr ins Bett und ab 2.45 lag ich wach...Bin einfach wach geworden und hab mich putzmunter gefühlt,konnte die Augen gar nicht zuhalten...

Hab dann später gesehen das morgen Vollmond ist:-D

Habt/Hattet ihr das auch in eurer Schwangerschaft ab und an diese Schlafprobleme?? Ich träume zurzeit auch die merkwürdigsten Dinge#zitter
Und tagsüber bin ich dann wie ausgelaugt :-(

Bin gespannt auf eure Antworten;-)

Beitrag von vemaja 18.01.11 - 10:14 Uhr

Ich hab seit ca. 4 Wochen Schlafprobleme, den ganzen Tag bin ich müde und wenn ich mich dann ins Bett lege, kann ich nicht einschlafen.

Ausserdem habe ich im Bett Hitzen das ich mir vor komme wie im Sommer xD

lg

vemaja

15+2

Beitrag von eisblume84 18.01.11 - 10:19 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen #heul

Früher habe ich immer über die jenigen gelächelt, die alle möglich SS- Beschwerden hatten und nun muss ich mich selbst mit jeden sch... rumplagen. Ich beneide die, die so ziemlich wenig an zipperleins haben.

LG

Beitrag von chris1179 18.01.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

so geht's mir auch öfter.

Bei mir ist es zum einen so, dass ich andauernd auf Toilette muss und kaum liege ich wieder im Bett, muss ich schon wieder.

Dann hab ich noch dauernd ne verstopfte Nase und kann deshalb nicht richtig einschlafen.

Alle paar Nächte kommen dann Übungswehen hinzu und wenn ich mich drehe, ziehen die Bänder manchmal auch sehr stark und es dauert ne Weile, bis ich wieder einschlafen kann.

Morgens überhöre ich ziemlich oft den Wecker....zum Glück klingelt der von meinem Mann eine halbe Stunde später noch, dann stehe ich meistens dann auf. Zum Glück hab ich gleitende Arbeitszeiten....

Abends gehe ich oft schon gegen 21 Uhr ins Bett, kann dann aber nicht einschlafen.....:-(

Lg Christina + Krümelchen (22+6)

Beitrag von 2008-04 18.01.11 - 10:18 Uhr

Icxh hatte noch nie schlafprobelme, aber diese nacht da war echt der wurm drin.
Um 21.20 sind wir ins bett.
Dann bekam ich Zahnweh, also um 22.15 wieder runter tablette genommen, wieder ins bett um 23 uhr wieder runter weil es schlimmer wurde statts besser.
Dann wieder ins bett und um 23.30 bin ich dann engültig aufgestenaden und hab mich mit nintendo spielen abgelenkt(versucht) um 0.15 hab ich noch ne tablette genommen was auch nicht besser wurde und um ca 2.10 oder so hab ich meine neölken gefunden und dann war nach halb 3 irgendwas die schmerzen aufeinmal weg.

ich hab mich auf sofa gelegt und bin eingepennt um 6 hat mein mann mich geweck#aerger

Das baby war auch die ganze nacht extrem aktiv, weiß nicht ob es von den tbaletten kam, wehen hatte ich auch, naja irgendwie hätt ich mir die tabletten echt sparen können.

ich hoff das die nacht besser wird, aber wenn heute vollmond ist , na dann klasse#cool

lg Antje

Beitrag von elninscha 18.01.11 - 10:18 Uhr

Hab auch total schlecht geschlafen, aber bei mir hat das weniger etwas mit Vollmond zu tun. Mehr etwas mit meinem Sodbrennen und Pipi-Drang :-D

Mach im Moment immer "Etappen-Schlafen". D.h. Schlaf ne Stunde, lieg ne Stunde wach oder lauf durch die Wohnung, Schlaf ne Stunde geh pipi, wieder ne Stunde ....

Irgendwie blöd, aber zum Glück hat mein Mann einen einigermaßen guten Schlaf.

Ich hoffe nur, das die Nächte vor meinen Prüfungen in den nächsten Wochen nicht zu schlimm werden, dass ich früh garnicht zurecht komme.

Beitrag von sweetelchen 18.01.11 - 10:20 Uhr

Ich habe seit 3 Wochen ziemliche Schlafprobleme.
Ich habe eher gesagt das Problem einzuschlafen, obwohl ich über den Tag verteilt echt kaputt bin.
Ich bin meistens bis 6 Uhr morgens wach und schlafe dann bis 7 oder 8 Uhr.
Dann geht wieder nichts mehr.
Es ist nicht so das ich rumlaufe in der Nacht aber ich kann einfach nicht still liegen bleiben weil mein Bein so Kribbelt #schock das regt mich so sehr auf das ich mein Bein amputieren wollte mitten in der Nacht #schwitz natürlich nur aus Wut gesagt aber ich halte das echt nicht aus.
Magnesium bringt da leider nichts :-( da müssen wir wohl durch....

Beitrag von luminosity 18.01.11 - 10:31 Uhr

Ja, das kenne ich auch. heute Nacht war auch unruhig.... meine Hebamme hat mir einen tollen Tee empfohlen "Hebammentee Baldrian", schlafe schon viel besser. Den tee kannst Du für 4,80 bei der Bahnhofsapotheke in Kempten online bestellen.

Lieben Gruß und schlaf schön ;-)

Beitrag von shoern 18.01.11 - 10:31 Uhr

Ja seit ich #schwanger bin hab ich auch schlafprobleme und Alpträume#schmoll
Heut nacht war ich glaub 5xwach#schock

lg Shoern mit Colin an der Hand +#ei8ssw.
+3#stern

Beitrag von kathrin1206 18.01.11 - 10:39 Uhr

muss auch dauernd aufs Klo in der Nacht bestimmt 4 o. 5 mal echt ätzend, dadurch hab ich keine richtige Tiefschlafphase mehr #gaehn

LG Kati
12. SSW

Beitrag von warste 18.01.11 - 10:43 Uhr

Ich hab das auch. Bin nachts dann mal schön 2 Stunden am Stück komplett wach...
wenigstens bin ich tagsüber munter, also der Schlaf scheint mir nicht so zu fehlen...
ich hätte allerdings auch nichts gegen durchschlafen, zumindest solange sich noch niemand meldet und Mutti verlangt....
Grüße
Steffi
38.W