Noch ne Kurve

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sine-k 18.01.11 - 10:34 Uhr

Könnt ihr mal auf meine Kurve schauen?

https://www.mynfp.de/display/view/brnnbbhr6aty/

Ich komm damit nicht klar. Bin im zweiten Zyklus nach ner IVF und alles ist durcheinander. Der letzte Zyklus war nur 3 Wochen und jetzt weiß ich nicht mal ob da schon ein ES war oder evt noch kommt oder es ein Zyklus ohne ES wird.
Wäre dankbar für eure Meinung. :-)

LG
Sine

Beitrag von bannabi 18.01.11 - 11:13 Uhr

puhhhh
also im moment würde ich sagen ist dort noch kein ES
was die schleimauswertung b etrifft bin ich noch sehr unerfahren...

ich hoffe es kommt bald einer =)

Beitrag von feroza 18.01.11 - 11:24 Uhr

Kurzkurs für mynfp.de.... ;-)


Du hast anscheinend grade erst wieder mit ner Kurve angefangen, richtig? Die anderen Kurven sind ja 1 Jahr alt (hätte ich fast übersehen)

Zum ersten solltest Du Dir die orale Messmethode abgewöhnen, ist bei sehr vielen Frauen zu ungenau. Und dann: Länger als Piepton! Nimm 3 oder 4 Minuten, das reicht, (Mach den Test und messe mal bis zum Piep, und dann 3 Minuten weiter... Du wirst sehen, das Ergebnis unterscheidet sich bis zu 1,0 Grad!!)

Zudem sieht es fast so aus, als hättest Du zu spät mit den Ovus begonnen. Demnach könnte Dein ES gewesen sein, solltest Du einen gehabt haben. Wenn Du einen ES hattest, steigt die Temp nicht wirklich um mindestens 0.3 °, wie es sein soll.
Wurde denn bei Dir eine GKS festgestellt?
Hast Du Utro genommen im IVF Zyklus?

Wenn da ein ES war, dann wird er um den ZT10 gewesen sein. Aber mit den Zyklen vom Vorjahr verglichen wäre dieser Zyklus eher kurz, und die Mens käme schon bei ZT 24.

Wie waren denn die vorherigen Zyklen jetzt? Länge? Hattest Du SB in letzter Zeit?

Trag für Dich alles mögliche in das ZB ein, sehe es als "Tagebuch für die Tage".

Ich zeig Dir mal meine, kannst ja oben zu den anderen Zyklen klicken...

https://www.mynfp.de/display/view/l5fkpydrwagz/

Du kannst in den Einstellungen die Zusatzleisten "SST" und "LH-Test" anklicken, dann kannst Du auch sehr übersichtlich die Ovus eintragen.

Wichtig für mich ist aber zu wissen, wie lange der letzte Zyklus war, der nach der IVF.

#winke

Beitrag von sine-k 18.01.11 - 12:17 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.

Feroza: Ja, hab grad erst wieder angefangen. War vor einem Jahr Schwanger und es war eine ELSS. Danach hab ich lange Pause gemacht und hatte dann im Nov die IVF. Der Zyklus danch, war ca 3 Wochen. Da hab ich nicht gemessen.
Ich hab auch überlegt, ob der ES schon am ZT 10 war. Den Ovu den ich am ZT 13 gemacht habe, war ja fast positv.
und jetzt ist nichts mehr.
Für den nächsten Zyklus hab ich mir auch ein flexibles Thermometer gekauft. Ich denke, ich werde dann in der Mumu messen oder wirklich mal länger.
Aber ich probier das morgen mal aus.
GKS hab ich eigentlich nicht. Im IVF Zyklus hab ich Utro genommen. Aber das müsste doch langsam mal abgebaut sein, oder?
Früher waren meine Zyklus Bilderbuchmäßig. 28 Tage, Ca Tag 14 ES. Auch mit ner richtigen Kurve.
SB hab ich keine, auch noch nie welche gehabt.

Ich schätze mal, mir bleibt nichts anderes als warten.

Du hattest ja auch keinen Absacker. Muss also nicht immer sein, was?

Danke schon mal

Beitrag von sine-k 18.01.11 - 12:23 Uhr

Hab jetzt grad mal die beiden hohen Temperaturen am ZT 5 und 8 ausgeklappert.
Jetzt hab ich auch Striche.
Und dann wär der ES so um den 10-11 gewesen.
Na mal gucken, ob das stimmt.
ich weiß leider nicht, wie eine Kurve ohne ES aussieht.

Beitrag von feroza 18.01.11 - 12:31 Uhr

Das der Ovu fast positiv kann 1. bedeuten, das Du den absteigenden Ast getestet hast, oder es war nur ein ANlauf des ES.

Wegen der GKS komme ich darauf, weil die Temp dann nach ES nicht richtig steigt. Diese steigt ja in der 2.ZH wegen dem ansteigenden Progesteron. Utro ist ein Ersatz für Progesteron, damit der Wert steigt, somit auch die temp. Und da sie ja anscheinend nicht steigt, könnte Dir Progesteron in der 2.ZH fehlen. Das würde sich evtl auch durch SB zeigen.

Türlich ist das Utrogest wieder abgebaut, es hält sich nur bis zur nächsten Mens.

Wenn Du jetzt mal kurz zum FA gehen würdest, könnte er sehen, ob Du einen ES hattest (der Gelbkörper wäre zu sehen) damit Du wieder einen Überblick bekommst.

Ich rate Dir wirklich, vaginal/rektal zu messen, UND länger.

Und wie gesagt: Schreib alles kleinlichst auf, denn in den Folgezyklen willst Du sicher nochmal nachschauen ...."wie war das nochmal als ich da dasunddas hatte....." und Du hast Sicherheit.

Wenn Du magst, kannst Du mich auch per PM anschreiben, wenn Du nochmal Fragen zu mynfp.de hast.

Viel Glück!

PS: Fang nächsten Zyklus schon weitaus früher mit den Ovus an.

schau mal hier, meine von diesem Zyklus:

http://static.urbia.de/user/photo/3/1/3/75a1c501e367d53abc4b29bedee1880586399f7a.jpg

Beitrag von sine-k 18.01.11 - 17:58 Uhr

Wahrscheinlich war ich von meinen vorigen Zyklen verwöhnt. So früh hatte ich ihn ja noch nie. Das die Tempi nicht richtig steigt, ist schon komisch. Allerdings ist meine Anfangstempi schon seltsam. Fang normal so um die 36-36,1 an.
Vielleicht ist alles noch durcheinander.
Jetzt zum FA rennen, hab ich nicht wirklich Lust. ich lass das mal auf mich zukommen.
War letzen Zyklus schon da, weil ich dachte ich hab ne Zyste. War aber nicht.
Ich mess jetzt mal länger. Und Vaginal nächsten Zyklus.
Danke fürs Angebot mich noch mal zu melden. Komm ich bestimmt mal drauf zurück ;-)

Danke dir