Blutgerinnungsstörung und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von iwii 18.01.11 - 10:42 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben

Nach den drei #stern hat mich das neue KIWU-Zentrum (Bregenz) vorgeschlagen eine noch nie vorgenommene Blutuntersuchung zu machen.
Es wurde festgestellt, dass ich eine leichte Blutgerinnungsstörung habe.

Nun meine Frage: Wie kann man diese Störung für die bevorstehende IVF/ICSI behandeln?

Besten Dank für eine Antwort.

Gruss iwii

Beitrag von shiningstar 18.01.11 - 10:58 Uhr

Ich denke Du wirst in jedem Fall ASS einnehmen müssen und evtl. ab der PU Heparin spritzen oder so...

Beitrag von iwii 18.01.11 - 11:00 Uhr

Hallo Shiningstar

Danke für deine Antwort aber was ist ASS?

Beitrag von trotzkopf951 18.01.11 - 11:19 Uhr

Hallo, bin zwar nicht Sh... aber ich versuch es dir zu beantworten, hab eine Gerinnungstörung Mutation Gen V. ( APC Resistenz ) und nehm deshalb ASS momentan: ist Acetylsalicylsäure - Blutgerinnungshemmung. Muss dann ab pos. SST Heparin spritzen.

LG trotzkopf

Beitrag von sanny1080 18.01.11 - 11:39 Uhr

Hallo Iwii,

ich habe dieselbe "Diagnose" letzte Woche bekommen. Ich muss jetzt 50mg ASS nehmen und am 9. Februar erneut zum Test, ob es anschlägt. Dann soll es in 6 Monaten nochmal kontrolliert werden. Ich hatte 2008 eine negative ICSI und Anfang Oktober 2010 einen Abgang (natürlich Entstanden). Meine FA will es dann nach dem Kontrolltermin mit Clomi versuchen, da es ja trotz schlechtem Spermio im Oktober "normal" geklappt hatte.

Beitrag von laohu 18.01.11 - 13:33 Uhr

Hi,

ich habe auch eine leichte Blutgerinnungsstörung (Faktor XII). Und ich hatte auch 3 FG bevor dies festgestellt wurde.

Ob ASS dir hilft, kommt auf Störung im Detail an. Einfach irgendetwas zu nehmen halte ich für nicht zielführend! Ich würde mich in jedem Fall von einem Spezialisten für Blutgerinnung beraten lassen.

Ich spritze Heparin. Damit habe ich während der Stimu zur IVF bereits angefangen. Während der IVF Versuche mußte ich die Medis selbst zahlen. Jetzt wo ich SS bin, spritze ich immer noch täglich. Die Kosten übernimmt jetzt aber die KK. Und unserem Mops (15.SSW) geht es blendend.

LG
Laohu