Laufrad zum 3. Geburtstag??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von steff0278 18.01.11 - 10:45 Uhr

Hallo zusammen,

unsere Tochter wird im April 3 Jahre alt und will unbedingt ein Fahrrad.

Die meisten Kids kriegen ja schon früher ein Laufrad, aber sie hatte bisher null Interesse an Bobby Car, Laufrad, Dreirad usw.

Sollen wir nun zum Geburtstag ein Laufrad kaufen oder direkt ein Minifahrrad, obwohl sie das ja nur mit Stützrädern (find ich halt nicht so doll) fahren kann?

Was meint ihr? Ach ja, sie ist 91 cm groß.

Liebe Grüße und danke für Eure Tipps
Steff, die sich noch nie mit der Laufradfrage beschäftigt hat und total unwissend ist. ;-)

Beitrag von hannah1010 18.01.11 - 10:49 Uhr

Hallo!

Also wenn deine Tochter bis jetzt noch nie Laufrad gefahren ist, würd ich nicht gleich ein Radl kaufen, sonder n erst ein Laufrad.
Dann kannst du dir später auch die Stützräder sparen.

Mein Sohn hat mit 1 1/2 begonnen ,Laufrad zu fahren und konnte dann mit nichtmal 3 Jahren frei Radl fahren.

Also ich würd erstmal mit Laufrad anfangen...

lg tina

Beitrag von silbermond65 18.01.11 - 10:49 Uhr

Ich würde ein Laufrad kaufen.Meine hat zum 2. Geburtstag das LR1 von Puky bekommen.
Fahrrad gibt es jetzt zum 4.Geburtstag im April,wobei die Stützräder allerdings gleich abkommen.

Beitrag von sunny42 18.01.11 - 10:50 Uhr

Hallo Steff,

es gibt doch diese Laufräder die man zum ersten Fahrrad umbauen kann.
Wäre das nicht etwas?

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von twins 18.01.11 - 10:51 Uhr

HI,
hole ein gebrauchtes Laufrad, vielleicht auch gleich ein Laufrad, was Du zzum Rad umbauen kannst. Hatten wir von BMW und das war echt prima, da sie keine Umstellung vom Lauf-aufs Rad hatten.

Kann ja sein, das sie noch im Sommer Rad fahren möchte, wenn es mit dem Laufrad gut klappt.

Grüße
Lisa

Beitrag von britta85 18.01.11 - 10:54 Uhr

Hallo Steff

unsere Motte hat zum Kindertag letzten Jahres ein Laufrad von Puky bekommen das XL Laufrad. Es war definitiv die richtige Entscheidung. Dieses Jahr im Sommer werden wir erst über ein Fahrrad nachdenken. Denn wenn deine Maus keine große Erfahrung hat mit dem Gleichgewicht halten usw. ist ein Laufrad die richtige Wahl und das Laufrad dient ja auch dazu das du Stützräder gar nicht mehr brauchst. In jedem guten Fahrradgeschäft wirst du gut beraten. Nimm deine kleine mit und die empfehlen dir dann die richtige Größe. Ich glaub fürs Fahrrad fahren haben unsere kleinen noch Zeit, da das Verständnis für den Straßenverkehr ja auch noch nicht da ist. Und beim Laufrad kommst du noch hinter her;-) wenn du gut bist:-p

lg britta

Beitrag von h-m 18.01.11 - 12:21 Uhr

Ich würde ihr ein Laufrad schenken. Viele empfehlen Puky, wir hatten eins von Kettler und damit auch nur gute Erfahrungen gemacht. Probier nach Möglichkeit mehrere im Laden aus und bilde Dir eine eigene Meinung.

Ich hatte auch mal das BMW Kids Bike ins Auge gefasst, das kann man vom Laufrad zum Fahrrad umbauen. Bin aber doch froh, dass ich zwei Räder gekauft hab. Sicher kann man auch bei jedem (?) Rad die Höhe verstellen, aber wenn der Sattel auf der höchsten Einstellung ist, sitzen die Kinder doch irgendwie komisch drauf, denn der Lenker kann meist nicht verstellt werden (oder nur geringfügig).

Beitrag von elchen81 18.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo, ich habe mir die Frage auch gestellt, allerdings ob wir ein neues Laufrad holen zum 3 Geburtstag oder ein richtiges. Hatten ein von Kettler mit 10 Zoll, das wurde dann zu Klein. Habe einen Kleinen Riesen zuhause.
Hat dann ein Fahrrad bekommen von seiner Tante. Ist leider etwas zu groß und er fährt nun mit Stützräder. Er liebt sein Fahrrad heiß und innig.
Was ich damit sagen möchte ist, wenn deine Tochter sich ein Fahrrad wünscht würde ich ihr auch ein Fahrrad holen und kein Laufrad. Warscheinlich hat sie andere Kinder gesehen und möchte deswegen auch eins. Mit nem Laufrad läufst du meiner Meinung nach Gefahr, das es nicht benutzt wird.
Klar hätte ich es besser gefunden wenn er gleich ohne Stützräder gefahren wäre, aber mal erlich, wir sind auch ohne Laufräder groß geworden und konnten irgendwann ohne Stützräder fahren.
Gruß Ela

Beitrag von loonis 18.01.11 - 15:41 Uhr




Wir haben inzwischen das Puky XL Laufrad u. meine Maus liebt es ...sie ist knapp 4 ...
Ein Fahrrad mit Stützrädern würde ich nicht holen,dann doch eher
ein Laufrad.

LG Kerstin

Beitrag von mikamo2 18.01.11 - 17:19 Uhr

Hallo,

ich würde ein Fahrrad kaufen. Meine Große hat auch mit 3 Jahren (zu Ostern) ein Fahrrad mit Stützrädern bekommen und konnte dann das Jahr drauf Radl fahren.

Mein Kleiner hat mit 2J. von der Oma ein Laufrad bekommen und jetzt mit 3 1/2 fährt er das kleine Fahrrad von meiner Tochter mit Stützräder trotz Laufrad. Ich würde deiner Tochter den Wunsch nach einem Fahrrad erfüllen und das Geld für ein Laufrad sparen.

Gruß Kerstin

Beitrag von zahnweh 18.01.11 - 17:49 Uhr

Hallo,

Laufrad gibt es von Puky auch in XL oder bei ihr würde bestimmt auch das "normale" puky gehen...

Würde sie am Besten mal im Laden ausprobieren lassen!

Meine ist fast 3,5 Jahre, liebt ihr Laufrad (das "normale" von Puky) und hat am Fahrrad kein Interesse.

Sie würde lieber sofort Auto und Motorrad-Führerschein machen. Nun, da ist es egal wie sehr sie es sich wünscht. Die Gesetze sind da eindeutig.

Fahrrad mit Stützrädern hatte ich als Kind. Das Umlernen zu ohne war echt schwierig und ein ganz anderes Fahrgefühl. Damit fahren durfte ich nur auf dem Hof (Gehweg zu uneben und zu gefährlich + mit den Stützen ist man recht breit. Fußgänger kommen entgegen. ...)
Dann lieber gleich ohne... aber wo fahren lassen?