Grafiker hier? Frage wegen Farbgestaltung am PC und dann im Druck...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilly_lilly 18.01.11 - 10:54 Uhr

Hallo!

Ich gestalte für die kleine Firma meines Vaters hin und wieder Flyer oder Einladungskarten(mit Corel Draw), die wir dann online drucken lassen .

Leider habe ich immer wieder das Problem, dass die gedruckten Farben wesentlich anders aussehen als am Bildschirm.

Nun wollte ich mir einen Farbfächer besorgen. Aber welchen? Überall finde ich nur Pantone. Aber den kann ich ja gar nicht gebrauchen, oder?
CYMK-Farbfächer habe ich nicht gefunden.
(Ach ja, bezahlbar sollte er auch sein. Wie gesagt, ich benutze das nicht oft...).

Kann jemand Tipps geben?
Danke, Lilly

Beitrag von emestesi 18.01.11 - 11:24 Uhr

Farbgebungen am Bildschirm sehen gedruckt immer anders aus. Sofern du bei Corel Draw die Farben via RGB-Modus auswählen kannst, kannst du diese Farbwerte an die Druckerei weitergeben. Vorab solltest du dir beim Drucker immer einen farbverbindlichen Proof bestellen. So könnt ihr vorab das Farbergebnis prüfen. Am sichersten sind ohne Frage festdefinierte Farbtöne wie HKS oder Pantone - die musst du vorab nicht mal proofen lassen. Habt ihr vor Ort keine kleine Agentur, die euch für ein kleines Budget die Farben definiert? Wär am Einfachsten.

LG Emestesi

Beitrag von falkster 18.01.11 - 11:57 Uhr

um mit der Bildschirmdarstellung etwas näher am gedruckten Ergebnis zu sein hilft auch ggfs die Gamma-Korrektur des Bildschirms...
Dann sind die Überraschungen nicht mehr ganz so böse...