Schlechtes Ergebnis Postkoitaltest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von munzur62 18.01.11 - 10:54 Uhr

Hallo,

Ich war heute morgen nach ausgelöstem ES und GV in der Kiwuklinik zum Postkoitaltest und die Ärztin meinte, dass der Schleim eine sehr gute konsistenz hat, aber nur sehr wenige bewegliche Spermien vorhanden waren. Sie meinte das heißt nicht, dass ich diesen Zyklus abschreiben kann, aber im nächsten Zyklus wäre eine iui ratsam. Kann es nicht sein, dass die guten Spermis schon im Eileiter waren und das Ergebnis deshalb so schlecht war? Ich muss dazu sagen organisch ist alles super bei uns, Spermien Top und Eileiter usw. Frei. Wir haben alle erdenklichen Tests immer mit super Ergebnis gemacht, nur klappt es schon seit 2,5 Jahren nicht. Ich schlage auch auf die Medis super an. Sprich Gonal F und Predalon. Ich hatte drei große Follis und dachte eigentlich dieser Zyklus wäre perfekt und jetzt sowas. Hat jemand Erfahrung mit diesem Test? Oder ist jemand doch schwanger geworden nach schlechtem Postkoitaltest? Mfg Munzur62

Beitrag von shiningstar 18.01.11 - 10:57 Uhr

Manche Frauen haben ein aggressiven ZS, der die Spermien abtötet. Eine IUI könnte euch da wohl wirklich gut weiter helfen -die Spermien werden in die Gebärmutter gespritzt und haben einen kürzeren Weg zum Ziel, und der ZS wird auch umgangen. Dennoch ist der Rest ganz natürlich... :)

Beitrag von munzur62 18.01.11 - 11:03 Uhr

Ja ich denke auch dass wenn es nicht klappt machen wir eine iui, ich wollte aber sooo gerne diesen Zyklus hibbeln. Bei dem Ergebnis eigentlich zwecklos. Danke für die schnelle Antwort:-)

Beitrag von majleen 18.01.11 - 11:02 Uhr

Wir hatten bei dem Test ganz viele bewegliche Spermien unter dem Mikroskop gesehen #verliebt
Schwanger sind wir aber noch nicht. Der Test war im August

Beitrag von munzur62 18.01.11 - 11:08 Uhr

Ich habe auch öfter gelesen, dass dieser Test nicht aussagekräftig ist und viele Kliniken ihn nicht mehr durchführen

Beitrag von nigna 18.01.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

Ich hatte letzten Zyklus mit Stimu auch den PCT. Bei uns war es noch schlimmer, da waren zwar total viele Spermien im ZS zu sehen, aber alle komplett tot.

Wir machen im nächsten Zyklus eine IUI mit Stimu. #pro

Es gibt beim PCT immer eine Grauzone, in der man selbst entscheiden muss und die nicht immer aussagekräftig ist. Ihr müsst entscheiden, ob ihr glaubt, dass die "guten" Spermien schon durch sind und es reicht oder ob ihr lieber diese Barriere ZS gleich umgeht und es mit einer IUI ausprobiert.

Wenn man nicht stimulieren muss, ist sie ja regelrecht billig. ;-)

#blume LG nigna

Beitrag von munzur62 18.01.11 - 12:01 Uhr

Ja ich hab auch noch 450 ml Gonal übrig das heißt teuer wird es nicht das stimmt schon. Na ja mal sehen wird sich zeigen was diesen Zyklus dabei rauskommt und was dann im nächsten ansteht. Danke für die Antworten;-)

Beitrag von nigna 18.01.11 - 14:19 Uhr

Na, das ist ja schön. Ich hab auch noch ein wenig Puregon übrig, weil ich letzten Zyklus weniger Stimu brauchte...

Beitrag von rotes-berlin 18.01.11 - 17:37 Uhr

ich geh mal davon aus das du Einheiten und nicht ml meist :D

Beitrag von munzur62 19.01.11 - 09:53 Uhr

Hahaha ja stimmt ich meine Einheiten:-) Ein halber Liter wär ja ne ganz schöne Investition gewesen:-)