übelkeit.. was kann ich nehmen oder essen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von rosa2008 18.01.11 - 11:01 Uhr

ich glaub jetz hat es mich auch erwischt!

einerseits hab ich hunger... andererseits wird mir übel wenn ich ans essen denke! ich weiß nicht was ich essen soll damit es mir danach besser geht?
was ist denn leicht verdaulich und liegt nicht schwer im magen?

oder was kann ich für tee´s trinken? oder kann ich mir von der apotheke was holen?

danke euch schon mal! #winke

Beitrag von solania85 18.01.11 - 11:03 Uhr

Ingwertee hat mir ganz gut geholfen..... udn was auch immer klasse war..... heiße Brühe. Das hat den Magen sofort beruhigt.

LG

Beitrag von rosa2008 18.01.11 - 11:05 Uhr

ok danke! mal sehen was sich im büro machen lässt! ;-)

Beitrag von schneemannmama 18.01.11 - 11:07 Uhr

Du musst dich überwinden, mir gehts genauso. Wenn ich was kleines gegessen habe, gehts mir wieder gut und wenn die nächste Welle anrollt, ess ich schnell wieder was. Ich halt mich wirklich an Kleinstportionen, wie 1-2 Toasts, ein paar Zwiebacks oder so. dazu dünnen schwarzen Tee. Jetzt gehts wieder bei mir und ich ess wieder alles worauf ich Lust hab. Aber ich pass trotzdem auf, dass ich die Portionen klein halte.

Beitrag von rosa2008 18.01.11 - 11:10 Uhr

aber auch wenn ich was esse wirds meistens nicht wirklich besser... ich fühl mich dann eher so angegessen egal wie viel ich gegessen hab.. und wenn ich dran denk was ich grad gegessen hab wird mir noch übler! während dem essen schmeckt es mir.. aber gleich danach graut es mir davor! #schmoll

Beitrag von schneemannmama 18.01.11 - 11:16 Uhr

Das kann ich verstehen, ich hatte dann auch keine Lust mehr zu essen. Dann musst du es wirklich mit Schonkost versuchen, den ganz auf Essen verzichten geht ja nicht. Ich habe auch (Asche auf mein Haupt) das eine oder andere Glas Cola getrunken, das hat auch gut geholfen.

Versuch doch gegen die Übelkeit auch mal Nux Vomica D6. Oder das Nausema (hab ich allerdings nicht probiert und daher keine Erfahrungswerte).

Beitrag von jurbs 18.01.11 - 11:07 Uhr

mein Allheilmittel gegen Übelkeit: Red Bull! Ich hab 2 Wochen keinen Bissen gegessen und 6 Wochen quasi nur gekotzt ... Red Bull half mir ungemein (und das Zeug trink ich normalerweise nicht grad oft)!

Beitrag von carinio35 18.01.11 - 11:12 Uhr

Aber trink nicht so viel davon. Ist eigentlich nicht empfehlenswert. Viel Koffein und andere Stoffe, die so gar nichts für Kinder geschweigedenn Föten sind.

Aber ich glaub gern, dass das süße Zeug gut gegen die Übelkeit hilft. Vielleicht geht Saft ja ähnlich gut.

LG
C.

Beitrag von jurbs 18.01.11 - 11:17 Uhr

bis zu 3 Dosen am Tag sind in der SS ok ... hab ich damals umgerechnet ... ich war auch mit einer schon echt zurfrieden ... das Taurin ist übrigens laut ersten Studien gut für das Kind, aber das ist ein anderes Thema ...

Beitrag von carinio35 18.01.11 - 11:57 Uhr

Klingt ja gut. Hätt ich zur Zeit auch mal wieder Appetit drauf.

LG
C.

Beitrag von maerzschnecke 18.01.11 - 11:08 Uhr

Mir haben Salzstangen oder Salzbrezelchen ganz gut geholfen. Davon kann man immer ein paar knabbern, ohne dass der Magen voll wird und sie bremsen die Übelkeit ein bisschen.

Beitrag von tiffy84 18.01.11 - 11:12 Uhr

#winke hallo

also ich habe viel kamillen oder pfefferminztee getrunken...und immer mal wieder eine heiße tasse dazwischen,zwieback und bananen...das ging alles relativ leicht runter.
was auch gut war an einer zitrone mit dem fingernagel ritzen und daran riechen...das hat die übelkeit bei mir auch etwas vertrieben.
wenn es ganz schlimm wurde und auch erbrechen dabei war habe ich ein bis drei mal zu vomex gegriffen...allerdings haben da nur die zäpfchen geholfen und nicht die kapseln.

lg tiffy 19+4

Beitrag von tinchenbienchen77.7 18.01.11 - 11:15 Uhr

Mir war eher nach etwas Frischem, also einen halben Apfel in Spalten geschnitten. Ansonsten habe ich Tee getrunken und auf mich gehört, wenn ich auf etwas Lust hatte konnte ich es meist auch essen. Ich hab gehört,dass Neusema gut helfen soll, habs aber nicht selbst genommen.
Sonst einfach abwarten...bei mir wurds in der 14 SSW besser und jetzt ist es fast ganz weg!

Beitrag von carinio35 18.01.11 - 11:15 Uhr

Hi,

ich habe auch gute Erfahrungen mit salzigem Essen gemacht. Allem voran Brühe und trocknes Brot dazu, oder auch Nudeln in der Brühe. Dazu viel trinken, am besten Tee.

Wenn dir die Energie schon fehlt, ist auch ein zuckriges Getränk mal ganz gut (Saft, Eistee, Limo). Oder so ein isotonisches (wobei ich persönlich den Geschmack nicht mag).

Gute Besserung
C.

Beitrag von yvoja 18.01.11 - 11:22 Uhr

Hab das Problem auch.Meine Frauenärztin empfiehlt Ingwer Tee oder Bobons für unsterwegs.Mir hilfts...

Beitrag von rosa2008 18.01.11 - 11:49 Uhr

danke euch!
ich werde es mal mit den tees probieren!

banane hatte ich heute schon.. hat leider nix geholfen :-(

oder ich frage nächste woche meinen FA wegen diesem NEUSEMA!

danke!!!!! #winke