kann man sich symptome einbilden?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von wishes 18.01.11 - 11:10 Uhr

ich nerve voll. oder?

es ist so, dass ich heut nacht kaum schlafen konnte, weil ich schmerzen in der linken brust hatte. dann fühl ich mich irgendwie aufgebläht. und ausserdem is mir nun der 3 morgen in folge leicht übel. kann man sich so viel einbilden? montag is nmt. meint ihr, ich könnt am we schon testen? wills endlich wissen. halt es kaum aus

Beitrag von meandco 18.01.11 - 11:31 Uhr

yep ;-) du kannst sämtliche zustände kriegen nur weil du dir einbildest es könnte geschnaggelt haben #augen

ging mir auch schon so #klatsch

die angst macht uns wohl hypersensibel.

am we kannst du testen wenn du dir nen 10er frühtest besorgst. dann aber wirklich nur mit morgenurin und wenn er neg ist kann das noch immer nicht 100% ausschließen dass du ss bist. besser am mo testen #pro

lg
me

Beitrag von wishes 18.01.11 - 11:37 Uhr

ich glaub, bis montag bin ich durchgedreht.
ich erinner mich an meine erste ss.
ab der 8 woche hing ich nur überm klo und das bis zum ende. deswegen denk ich auch, dass es diesmal so sein kann. bei meinem glück. deswegen bild ich mir evtl die übelkeit ein?!
aber die brust tat mir echt weh. hmmm, hab mich vor nem halben jahr piercen lassen. kann das davon noch kommen? hatte da nie schmerzen!
meine müdigkeit is jedenfalls nicht eingebildet. aber ich hab auch ne kranke tochter hier, die mich nachts wach hält.

jedenfalls bin ich im moment etwas gelassener. find es nicht so dramatisch, wenns geklappt hat. hab meine große liebe. das gespräch am we mit seiner mama hat mir viel mut gemacht.

nur die sache mit dem unzug macht mich nervös. und das mit meiner essstörung is etwas schwierig. das macht mich nervös. aber vielleicht hilft es mir auch zu überstehen??

Beitrag von -lilalotus- 18.01.11 - 16:53 Uhr

hallo ,
ich kann dich gut verstehen.
ich warte im moment auf meine mens. und hab schon über eine woche lang symptome. letzte woche wars ganz schlimm. als ich so angst hatte waren die symptome am allerschlimmsten. #kratz mittlerweile habe ich mich drauf eingestellt, und seitdem habe ich die symptome noch aber lang nicht so stark. wen ich schwanger bin ist das gut und ich freue mich wenn nicht dann ist das auch gut.
lg