Ich kann es nicht fassen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annalo78 18.01.11 - 11:28 Uhr

Morgen war gestern beim FA da ich zur kinderwunschklinik will...
Sie hat mich untersucht ich wäre wohl ein jahr nicht bei Ihr gewesen..
Bei meiner letzten untersuchung hat sie wohl durch vaginalenUltraschall
gesehen das ich vermutlich eine Folikelreifestörung hab sowie Oligomenorrhoen ( so lan gfind ich meinen zyklus nicht) 34 tage.

Jetzt meine frage sie hätte mir doch schon damals Hormmone geben müssen wenn meine folikel nicht richtig reifen, ich war damals auf dem gebiet noch nicht so informiert das bin ich jetzt erst nach dem wir es schon 1,5 jahre versuchen... ich bin schockiert habe diese woche einen Termin in der kinderwunschklinik.. wenn sich rausstellen sollte das mir nur die Hormone gefehlt haben zum ss werden dann steh ich bei ihr auf der matte....
Sie hat mich im glauben gelassen es wäre alles in ordnung, sie hätte damals handeln müssen sie ist die ärztin......

Lg

Beitrag von feroza 18.01.11 - 11:31 Uhr

#pro#cool


seh ich auch so.


Die F-Ärzte machen sich da nicht so den Kopp, ob es nun gleich klappt, oder wie stark der KiWu bei jeder einzelnen ist....

in jedem Fall wechseln zu nem anderen FA!
(Musst ja einen haben wegen der Ü-Weisungen für die KiWu)

.... ich ständ bei der auch auf der Matte, wenn sich das SO rausstellt.

Jetzt gehts nach vorn!!! Viel Glück in Zukunft!!#klee

Beitrag von majleen 18.01.11 - 11:32 Uhr

Ohne zu wissen, ob die Eileiter frei sind, oder nicht sollte man nicht einfach Hormone nehmen. Denn dann reifen zwar die Follis besser, können aber nicht durch den Eileiter, wenn der zu ist. Ich würde erst mal ein SG machen lassen und dann eine BS. #blume#klee

Beitrag von annalo78 18.01.11 - 11:36 Uhr

ja das wird bestimmt dann in der kinderwunschklinik gemacht aber ich finde es traurig jemanden sich zu überlassen und man kämpft jeden monat mit einer entäuschung dabei könnte man doch schon helfen...

Mam kann sagen ein jahr war um sonst...das macht mich so wahnsinig sauer...

Lg

Beitrag von majleen 18.01.11 - 11:42 Uhr

Eigentlich musst du froh sein, dass sie dir die Hormone nicht gegeben hat. Viele tun das nämlich und wissen nicht, ob die Eileiter frei sin. Erst später erfahren sie, dass die zu sind und alles nichts gebracht hat. Aber sie hätte dich zu einer BS schicken können.