Tausendfüßler / Würmer in Whg - woher um Gottes Willen???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von antab 18.01.11 - 11:41 Uhr

Hallo zusammen,
ich benötige mal Eure Hilfe...
Heute früh hab ich tapfer und unnachgiebig den 5. (!!!!!) Wurm in unserer Wohnung gejagt! Er sitzt jetzt unter einem blickdichten Becher, der mir Büchern beschwert wurde, damit das Vieh nicht wieder rauskommt - und wartet auf meinen Mann heute Abend...

Spaß beiseite - das ist innerhalb von 3-4 Tagen der 5. Wurm - die Dinger sind ca 3-4 cm lang, dunkel und haben ganz viele Beinchen - BÄH !!!!

Ich hab bis auf 2-3 Blumen und einige Orchideen nix wildwachsendes in der Wohnung (die blumen hab ich bereits gecheckt), an allen Fenstern etc Fliegengitter (sogar professionell angebrachte - na super) und bin eigentlich fast schon penibel sauber und ordentlich - daran kann es eigentlich nicht liegen!?!?!
Wir wohnen seit ca 3 Jahren in einem Neubau - Erstbezug...

Sind das evtl Überbleibsel vom Weihnachtsbaum???? Aber der ist seit dem ersten januar-WE eigentlich schon raus aus der Whg....

Hat jemand Tipps für mich?
Wie bekomme ich die Viecher hier raus? Ist doch meine Wohnung und die Mistviecher zahlen weder Abtrag, Zinsen noch Miete :-(

DANKE und viele Grüsse, Antab

Beitrag von puenktchen78 18.01.11 - 12:22 Uhr

Hmm, krabbeln die Viecher zur Decke hoch?
Dann sind es evtl. Lebensmittelmottenmaden.

Google doch mal nach einem Bild.

Gruß

Mel

Beitrag von ela_berlin 18.01.11 - 13:41 Uhr

ein glück :-D

ich bin nicht die einzige ;-)

also wir haben uns erdfliegen durch die pflanzen von draußen reingeholt. wir lassen die kübelpflanzen von draußen immer drinnen überwintern.

diese ollen langen haarigen kleinen biester haben wir auch, aber auf die idee, dass der weihnachtsbaum schuld sein könnte bin ich noch nie gekommen.

zum glück hab ich vor gut zwei wochen das letzte vieh gesehen.

ich hoffe, dass ich alle erwischt habe.

lebensmittelmotten oder ähnliches kann ich nicht gebrauchen :-S

drück dir die daumen, dass es auch deine letzte war.

schönen tag manuela