Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juli.ane 18.01.11 - 11:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mich plagen immer häufiger Kopfschmerzen. Ich kann trinken soviel ich will, sie gehen nicht weg. Ich wache schon mit Kopfschmerzen auf. Wenn sie ganz schlimm sind kommen noch Übelkeit und sogar Erbrechen hinzu... und nun? Medikamente will ich nicht nehmen, aber was gibt es für Alternativen?
In der Apotheke sagten sie es gäbe ne Langzeittherapie mit Magnesium?

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps?

Danke,

Jule (15 + 3)

Beitrag von schneemannmama 18.01.11 - 11:56 Uhr

Wieso willst du keine Medis nehmen? Wenn es dir nicht gut geht, dann ist das mehr Stress fürs Ungeborene. Iboprofen und Paracetamol darfst du in der SS bedenkenlos nehmen.

Beitrag von phelia 18.01.11 - 12:15 Uhr

ich bin nicht schwanger, habe von meiner Frauenärztin aber den eindringlichen Rat bekommen bloß kein Ibuprofen zu nehmen!!!
Paracetamol soll jedoch kein Problem sein.

Beitrag von juli.ane 18.01.11 - 22:39 Uhr

in der Apotheke meinten sie, dass ich sowenig wie möglich nehmen sollte - am besten wirklich nix.

man ist dann ja auch so verunsichert ...?

Beitrag von eisblume84 18.01.11 - 11:57 Uhr

huhu,

ich schwöre auf Apfelessig mit Honig. Aber das ist Geschmackssache, aber wenn es so schlimm ist, würde ich es ausprobieren.

Hast du deine Eisenwerte überprüfen lassen?

LG

Beitrag von gsd77 18.01.11 - 12:14 Uhr

Hallo,
ich kenne das, will auch keine Medikamente nehmen....

Habe das auch hin und wieder, hielt sogar schon mal 3 Tage durchgehend an :-(
Ich habe mir aus der Apotheke Homöopathische Tropfen ( von Similasan ) geholt, die darf man ohne weiteres in der ss einnehmen, und sie wirken prima!
10 Tropfen reichen mir, man kann aber natürlich mehrmals täglich diese Dosis nehmen, steht aber alles im Beipackzettel :-)

Alles Liebe!

Beitrag von spaghettijunkie 18.01.11 - 12:55 Uhr

Hallo,
ich kenne das auch mit den Kopfschmerzen;
Magnwsium in dosierter Form hilft bei mir, wenn ich bei den ersten Anzeichen von Kopfschmerzen nehme;
Ansonsten bin ich wirklich gut und ohne Schmerzmittel durch die erste Schwangerschaft gekommen mit Japanischem Heilpflanzenöl;
Einfach einen tropfen auf ein Wattestäbchen und dann entweder an die Schläfen getupft oder über die Oberlippe!
Dann am besten einen Moment Ruhe machen!
Hoffe, Dir hilft das genauso super wie mir!
Alles Gute
spaghettijunkie

Beitrag von jenniferb. 18.01.11 - 13:27 Uhr

Hallo Jule,

mich plagen nun auch schon seit gut 2 Wochen immer wieder Kopfschmerzen. Habe jetzt mit meiner Hebamme gesprochen und die meinte Akupunktur wäre noch eine Alternative.
Habe seit heute drei Nädelchen in meinem Ohr und hoffe sehr das das jetzt wirkt!

LG Jennifer

Beitrag von juli.ane 18.01.11 - 22:41 Uhr

oh danke erstmal, da sind ja schon mal gute tipps dabei, die werd ich mal ausprobieren bzw. wegen meinen eisenwerten nachfragen (ob die gut oder schlecht sind).
:-)