Flocken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von karaleva 18.01.11 - 12:49 Uhr

Ich hab mal eine Frage.. Wieso bleiben bei mir Schmelzflocken oder auch Reisflocken ganz in er Flasche? #aerger

LG

Beitrag von lilly7686 18.01.11 - 12:53 Uhr

Hallo!

Vermutlich lösen sie sich nicht auf? Milch zu kalt? Oder zu heiß?

Das ist auch richtig so, denn das Zeug gehört nicht in ne Flasche.

Lg

Beitrag von karaleva 18.01.11 - 12:56 Uhr

Solche Meinungen wollte ich nicht hören..

Nur komisch,das ich grad noch beim kinderarzt war,und er sagte mir,(da meine Kleine sehr viel spuckt) das ich mal Reisflocken in die Flasche geben soll..

Ich wollte nur hören,wie es bei euch aussieht,und nicht ob DU die da rein machst oder nicht..

Beitrag von akti_mel 18.01.11 - 13:28 Uhr

Wenn Dein Kind spuckt, dann nimm Nestargel dagegen, aber doch nicht Schmelzflocken. Die gehören einfach nicht in die Flasche, weil das Beikost ist und Beikost grundsätzlich auf den Löffel bzw. in die Hand gehört.

Informiere Dich bitte! Kinderärzte haben oftmals wenig Ahnung, von der Ernährung von Babys. Danke.

Beitrag von berry26 18.01.11 - 14:11 Uhr

Man sollte sich möglichst selbst über Ernährung informieren, denn Kinderärzte sind dafür kein Fachpersonal!

Es gibt spezielle AR-Nahrung und Nestagel um die Milch anzudicken. Solange das Spucken aber am Gewicht nichts ändert, kann man das auch getrost ignorieren.

Ansonsten wirst du kaum Erfahrungen finden, da es keine einigermaßen informierte Mutter macht!

Beitrag von maxi03 18.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

erstmal ein wenig herunterfahren.

Mein erster Gedanke - Flocken gehören nicht in die Flasche und wenn ja, dann in ganz geringen Dosen.

damit du dein Problem mit dem Aulösen gelöst bekommst, musst du die Flocken mit recht heißem Wasser anrühren.
Wenn du die Schmelzflocken von Kölln hast, die kannst du für die Flasche ganz vergessen, denn die lösen sich (zumindest bei mir) auch im Brei total schlecht auf.

Für die Flasche würde ich dir einen EL Reisflocken, die von Alnatura lösen sich wirklich gut auf, empfehlen.

LG

Beitrag von zwillinge2005 18.01.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

ich muss mich leider Anschliessen, dass diese Flocken nichts in der Flasche zu suchen haben.

Wieviel spuckt dnénn Dein Kind und wie alt ist es?

LG, Andrea