*gähn*...Nuckel fällt nachts dauernd raus.

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von renanja 18.01.11 - 12:56 Uhr

Ein "Hallo" an alle, die zur Zeit auch schlaflose Nächte haben.

Unsere kleine Maus ist jetzt fast 8 Monate alt und schläft eigentlich recht gut alleine ein. Aber irgendwann mitten in der Nacht wacht sie auf und merkt, dass ihr Hudel rausgefallen ist. Und ab da beginnt "das Spiel".
Wir stecken das Nuckel wieder rein...10 Minuten Ruhe....Hudi fällt wieder raus...Mausi fängt an zu quängeln#schrei....also wieder Hudi rein...10 Minuten Ruhe....ihr könnt euch sicher denken, wie es weitergeht. #aerger
Im Schnitt stehen wir zur Zeit alle halbe Stunde auf - und alles wegen dem Nuckel.

Was meint ihr soll ich tun? Wir können sie ja schlecht weinen lassen. Erstens würde sie mir da leid tuen und zweitens könnten wir dann ja genauso wenig schlafen. #gaehn

lG

Beitrag von bonsche 18.01.11 - 13:07 Uhr

das gleiche problem hatten wir auch mit finn.

wir haben ihm vor 2-3 monaten einen sogenannten schnullerhasen gekauft. das ist ein stoffhase, an dessen ohr man einen schnuller befestigen kann. zusätzlich legen wir ihm 2 nachtschnuller von avent, die leuchten im dunkeln, mit ins bett. seitdem ist es mit schnuller viel besser geworden. jetzt haben wir ein neues problem. er krabbelt und dreht sich im bett, so dass er entweder auf dem bauch liegt, oder quer im bett oder mit dem kopf am fussende. davon wird er dann auch ein paar mal in der nacht wach und wir müssen wieder öfters rein #schrei

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von sephora 18.01.11 - 13:11 Uhr

Ach ja, das kenn ich dich...machen kann man da leider nicht viel.
Meine Maus ist mittlerweile schon 14 Monate und kann den Nuckel immernoch nicht selber finden. Vielleicht sucht sie garnicht richitg...Aber sie verliert ihn nicht mehr sooft wie früher..das wird irgendwann besser.
ansonsten gibts nur eine Lösung. Nucki weg:-(
Das haben wir aber auch nicht übers Herz gekriegt und ich denke, sie hätte dann sehr viel geweint.

Beitrag von muffin357 18.01.11 - 20:05 Uhr

ab diesem Alter ungefähr können sie doch schon alleine Schnuller greifen oder? -- ich weiss nicht mehr, ab wann das Julian konnte, aber ab einem gewissen Zeitraum hatten wir 8 Schnuller im Bett verteilt, dass er mit ein bisschen rumwedeln immer irgendeinen schnuller erwischen konnte -- ab da hatten wir nachts ruhe...

#winke Tanja

Beitrag von ssonne999 20.01.11 - 11:21 Uhr

Also wir haben auch so 6-8 Schnuller in ihrem Bett verteilt. meine Maus ist 8 Monate und kann seit ca. 2 Monaten sich den Schnuller selber reintun. So greift im Halbschlaf irgendeinen, stützt sich auf, fummelt das DIng rein und legt den Kopf wieder ab. Und dann ist Ruhe !
Lg