Wird bei Euch allen eine Feindiagnostik gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little2007 18.01.11 - 13:15 Uhr

Bekommt Ihr die alle?
Und müsst Ihr die selber zahlen??

Ich kenne das aus keiner meiner SS!

LG little2007

Beitrag von antje89 18.01.11 - 13:16 Uhr

mein FÄ macht das wohl immer mit. hab eine Überweisung bekommen aber eig kein Risiko.
bekomm es auch kostenfrei.

lg antje

Beitrag von pegsi 18.01.11 - 13:17 Uhr

Eigentlich zahlt die Kasse nur, wenn man mindestens 36 Jahre alt ist oder in der Familie Risikofaktoren bestehen. Natürlich kann man die auch erfinden als Arzt...

Ich habe dementsprechend bei beiden Kids die Überweisung dazu bekommen wegen des Alters.

Beitrag von monimum21 18.01.11 - 13:19 Uhr

in unserem KKh machen die das immer kostenfrei. mein gyn meint wenn man dort auch entbindet
abe ich habe bislang nie etwas zahlen müssen.
OK es gibt auch ECHTE fehlbildungen/risiken uin unserer Familie

LG

Beitrag von steffiblue 18.01.11 - 13:22 Uhr

Huhu!
Ich hätte sie machen können, aufgrund des Alters und da mein Schwiegervater eine Kiefer-Gaumenspalte hatte. Meine FÄ hat mir das freigestellt, sah aber selbst überhaupt keinen medizinischen Grund, außer der Hasenscharte und um die machten wir uns nun gar keine Sorgen. Wenn er die nun hat, ist das ja nun wirklich nicht schlimm...

Also kurzum, keine Feindiagnostik...
LG
Steffi 33. SSW

Beitrag von sephora 18.01.11 - 13:23 Uhr

Ich hatte keine und werde diesmal auch keine wollen wenn alles ok ist.
Mein FA meinte, ohne spezielle Bedenken brauche man sowas nicht.
Und damit hat er eigentlich Recht. Ich hätte es aber für 130 euro trotzdem machen können. Mit 3D ultraschall 160 euro..das war mit viel zu teuer und ich hab lieber in was schönes fürs Baby investiert.

Beitrag von vinny08 18.01.11 - 13:26 Uhr

Ja, bekomme ich. Hier in Leipzig bekommt ihn (noch) jede Schwangere, egal, ob eine Indikation vorliegt oder nicht.

LG
M.

Beitrag von lotosblume 18.01.11 - 13:33 Uhr

Meine FA schickt jede SS zur FD - ich zahle nix

Beitrag von gingerbun 18.01.11 - 13:40 Uhr

Nee hab ich nicht gemacht - brauch ich nicht.

Beitrag von daisy80 18.01.11 - 13:46 Uhr

Wenn man das so liest - FD ohne Indikation - dann wundert man sich doch nicht mehr, dass die Kassen kein Geld mehr für die wichtigen und teuren Sachen haben. Nix für ungut...

Ich hatte eine FD, mit zwei Indikationen.

Beitrag von vinny08 18.01.11 - 17:24 Uhr

Im Prinzip gebe ich Dir Recht, aber wenn ich mir überlege, wieviel Geld für die Behandlung von Rauchern ausgegeben wird, da ist die FD doch das geringere Übel ;-)

LG
M.

Beitrag von daisy80 18.01.11 - 19:25 Uhr

Stimmt ;-)
Ach, da findet man bestimmt ganz viele Beispiele.

Beitrag von vinny08 18.01.11 - 20:21 Uhr

Ja, das stimmt. Wobei meine FÄ meinte, dass auch in Leipzig die FD nicht mehr ewig für jede Schwangere bezahlt werden wird, sondern nur, wenn wirklich eine Indikation vorliegt. Wird wohl doch langsam etwas teuer... ;-)

LG
M.

Beitrag von kuschelmama22 18.01.11 - 14:50 Uhr

Ich muss auf Grund der Vorgeschichte meiner jüngsten Tochter ( Gastroschisis) ca. in der 21.SSW zur FD.

Lg Jessy + #baby 11+3