Ganz leichte Blutung in der frühschwangerschaft!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yvette1982 18.01.11 - 13:25 Uhr

Hallo Ihr lieben,

Ich hatte am 31.12.2010 den letzten Tag der Periode.
Leider habe ich seit Freitag den 07.01.11 ganz leichte Blutungen. Ich war auch beim Onkel Doc der mit Tabletten geben WOLLTE aber es doch nicht gemacht hat, da mein Urin Positiv war auf eine Schwangerschaft *freu*
Nun musste ich an dem Tag für 3 Tage ins Krankenhaus weil der Doc keine ahnung hatte wieso ich blute. Die hatten ein Verdacht auf Eileiterschwangerschaft was bis jetzt noch nicht erwiesen ist!!!!

Hatte vielleicht einer von euch auch schon sowas? Bin jetzt ca. 2 - 3 woche.

Beim Ultraschall kann man noch nix sehen da ich noch so früh dran bin.

Würde mich freuen wenn Ihr mir schreibt!!!

Beitrag von gingerbun 18.01.11 - 13:37 Uhr

Ich hatte in beiden Schwangerschaften Blutungen, aber immer erst so ab Woche 7. Ich hatte allerdings auch schon Fehlgeburten. Es ist so dass keiner genau sagen kann warum Du blutest. Konnte mein Arzt damals auch nicht. Bei manchen Frauen ist es eben so. Machen kann man auch nichts sondern nur abwarten. Ich habe weder gelegen noch irgendwas genommen. Du musst Dich gedulden und mehr kannst Du echt nicht machen.
Ich denke dass du bei einer Eileiterschwangerschaft unheimliche Schmerzen hättest!
Gruß!
Britta

Beitrag von zappelphillip 18.01.11 - 13:42 Uhr

Sorry, da kannste nur abwarten und Tee trinken!!!!#tasse

Beitrag von clautschy86 18.01.11 - 14:43 Uhr

Hallo!!

also ich hatte schon 2 FG und bin jetzt wieder schwanger.
Ab Morgen in der 9. SSW und ich habe seit der 5. SSW Blutungen
bekam davor schon Utrogest 2x2 vaginal und ein Blutverdünnendes Mittel damit das Baby optimal versorgt wird
wurde krank geschrieben und lieg jetzt seit 4 Wochen am Stück..
ich blute mal mehr mal weniger, mal paar Tage gar nicht..
aber es ist noch immer alles okay und der Arzt fand auch nichts, was mit den Blutungen zu tun haben könnte, denn der Muttermund ist nach wie vor Gott sei Dank fest verschlossen!

Hast du denn braunes oder richtig helles rotes Blut?

Ich drück dich!!!

LG Claudia + Bauchbewohner 8.Ssw #ei die genau weiß wie beschissen du dich jetzt fühlst

Beitrag von yvette1982 19.01.11 - 08:12 Uhr

Hallo Ich habe helles blut und ab in der binde ist so gut wie gar nix, vielleicht mal ein ganz ganz kleines bis Braun. Ich habe wirklich nur blut wenn ich mich unten rum abputze wenn ich auf Toilette habe. Aber schmerzen habe ich gar keine toi toi toi

Beitrag von clautschy86 19.01.11 - 12:45 Uhr

Hatte auch keine Schmerzen und nur braune Schmierblutung.
Komm grad aus dem Krankenhaus.
Diagnose? 3.Fehlgeburt..
Hoff du hast das nicht..