wie lange kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von majasophia 18.01.11 - 13:41 Uhr

hallo zusammen!

wie lange denkt ihr, braucht man einen kinderwagen? also bis zu welchem alter?

danke schonmal für eure erfahrungen; mein mann und ich sind grad am diskutieren wegen einem 2ten kind und ich möchte auf keinen fall so ein geschwisterwagen kaufen müssen

lg

Beitrag von familyportrait 18.01.11 - 13:43 Uhr

Hallo,

als ich mit unserer jüngsten Tochter schwanger war, hab ich die Kinder mehr und mehr zum Laufen "angehalten". Sie waren da 1,5 Jahre alt bzw 2 Jahre und 4 Monate bei der Geburt. Seitdem brauchen wir auch keinen KiWa mehr.

LG Kathrin

Beitrag von pegsi 18.01.11 - 13:48 Uhr

Brauchen? Gar nicht. ;-)

Ich fahre meine Große momentan noch mit dem Buggy spazieren, wenn sie krank war/ist oder wenn sie mal hundemüde ist, ich sie aber trotzdem dringend noch mal rausschleifen muß, um was einzukaufen oder so etwas.

Wenn sie knapp 3 ist, kommt das Zwerglein an, da kann meine "Große" sich das Herumgefahrenwerden abschminken. Allerdings haben wir in der Regel auch keine großen Strecken zu laufen und benutzen den Buggy ohnehin nur, wenn wirklich nötig.
Es gibt auch Bretter, die man an Kinderwagen machen kann für die großen Geschwister. Für ganz Lauffaule könnte das vielleicht ne Lösung sein?
Prinzipiell ist aber Selbstlaufen am gesündesten.

Beitrag von carinio35 18.01.11 - 13:50 Uhr

Hi,

bei uns wird - wenn alles glatt geht - ein Abstand von 21 Monaten zwischen den Kindern liegen. Die "Große" ist jetzt 14 Monate und wir lassen sie schon gern mal neben dem Wagen herlaufen. Noch nehme ich den Wagen aber zu jedem Weg mit.

Mein Plan ist, dass sie, wenn das zweite Baby kommt entweder gar keinen Wagen mehr braucht und der für das Baby da ist oder dass ich zur Not das Kleine noch ein bisschen im Trageteil trage und sie weiter den Wagen hat.

Einen Geschwisterwagen will ich auch nicht anschaffen.
Wie groß wäre denn bei euch der Abstand bzw. wie alt ist dein Kind jetzt?

LG
C.

Beitrag von bluemle08 18.01.11 - 13:55 Uhr

hallo,

also wir haben keinen Kinderwagen mehr seit unsere tochter richtig laufen kann, da war sie knapp 1jahr alt. sie wollte dann auch nicht mehr im kiwa sitzen.
wenn wir mal einkaufen oder in der stadt etwas bummeln gehn läuft sie, ich muss aber auch sagen das sie sehr gern spazieren geht, eigentlich seit dem sie laufen kann.
mittlerweile ist sie 2jahre alt und 2km spaziergang ist für sie kein problem, das rennt sie locker :-p

lg #herzlich

Beitrag von knueddel 18.01.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

wir haben angefangen, den Buggy ganz zu Hause zu lassen bei kleineren Wegen, als unsere Tochter 18 Monate alt war und sowieso die meiste Zeit nebenher gelaufen ist.
Ganz weggepackt habe ich den kurz vor dem zweiten Geburtstag, jetzt gibt´s selber laufen, Laufrad fahren oder für wirklich lange Strecken oder Tagesausflüge ein Dreirad mit Schiebestange, was aber gerade am Sonntag im Zoo wieder nur rumgeschoben wurde, obwohl es hier bei uns im Zoo wirklich sehr viel bergauf geht.

Vor dem abschaffen des Kiwas habe ich meiner Tochter schon begreiflich gemacht, dass getragen werden keine Alternative ist, sie hatte immer nur die Wahl ziwschen laufen oder fahren. Nach dem Abschaffen hat sie nochmal kurz versucht, ob ich sie dann trage, hat das Nein aber schnell akzeptiert und läuft jetzt wirklich gut und zuverlässig.

LG Cindy

Beitrag von dentatus77 18.01.11 - 14:16 Uhr

Hallo!
Das kommt darauf an, wann die Kinder mit dem Laufen beginnen und wie du den Buggy nutzt.
In der Stadt nehme ich schon heute keinen Kinderwagen / Buggy mehr, da läuft Stina (19mon)eh am liebsten, und für den Fall, dass sie keine Lust mehr hat, nehm ich den Bondolino mit.
Wenn wir spazieren gehen, nehmen wir aber meistens schon den Kinderwagen, da Stina noch gerne im Kinderwagen ihren Mittagschlaf hält. Und weil Stinas Mittagsschlaf gut und gerne 2-3 Stunden dauern kann, macht es auch wenig Sinn, erst nach ihrem Mittagschlaf loszufahren.
Abgesehen davon könnte Stina, wenn sie mal wirklich keine Lust mehr zum Laufen hätte, sicher schon ganz gut auf einem Kiddy-Board stehen, das ist aber eigentlich erst ab 2 empfohlen.
Wir hatten einen Abstand von ca. 2 Jahren geplant, da würd ich annehmen, dass wir keinen Zwillingsbuggy mehr bräuchten, zur Not hätte ich das Kleine in den Bondolino gesetzt und Stina geschoben. Aber es wird jetzt eh mehr, noch hats mit der SS nicht geklappt ;-).
Liebe Grüße!

Beitrag von mieze0175 18.01.11 - 14:33 Uhr

hi

wir brauchten den buggy eigentlich nur noch, bis das kind ungefähr 2 jahre alt war.danach sind die 2 großen super gelaufen, aber es gibt hier auch ein paar ausnahmekinder, die einfach zu faul waren zum laufen. diese kinder brauchten dann den buggy etwas länger. kommt eben ganz auf dein kind an.

lg mieze

Beitrag von unsicher8981 18.01.11 - 14:36 Uhr

Mein Sohn ist knapp 20 Monate und ich nehme nur bei kurzen Strecken keinen Wagen mit. Zum Einkaufen aber immer, da ich nicht wüsste wohin mit den Einkäufen, wenn Simon gerade mal nicht laufen will.

Beitrag von emmy06 18.01.11 - 15:17 Uhr

unser sohn saß ab etwa 15 monate nicht mehr in einen kiwa, sehr sehr selten mal im buggy, aber meist lief er.


lg

Beitrag von susasummer 18.01.11 - 15:22 Uhr

Ich hab lauf faule Kinder :-)
Als meine Tochter geboren wurde,war mein Sohn 2 jahre und 9monate alt.Er stand da schon nur noch auf dem Buggyboard.
Meine Tochter würde mit ihren 6jahren jetzt noch im Buggy sitzen,wenn man sie lassen würde.
Also ich denke mir so bis 2-2,5 jahren sollte man schon damit rechnen.vor allem auf längeren Strecken.
lg Julia