Sie mag keine Tragehilfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tsuki2010 18.01.11 - 14:11 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Kleine (15 Wochen) möchte zwar gerne getragen werden, mag aber keine Tragehilfen.

Wir haben es mit Tragetuch, Bondolino und Manduca versucht. Kaum setzte ich sie in eine Tragehilfe gesetzt, brüllt sie los und hört erst auf, wenn ich sie raushole. Sie tritt und versteift sich und gibt erst dann wieder Ruhe, wenn ich sie wie gewohnt auf dem Arm trage.

Jetzt habe ich an anderer Stelle gelesen, dass das ein Hinweis für eine Fehlstellung sein könnte. Sollte ich vielleicht zum Osteopathen?

Oder gibt es einfach Babys, die nicht gerne im Tragehilfen sitzen?

Liebe Grüße

Beitrag von tragemama 18.01.11 - 14:39 Uhr

Ich mach ja auch Trageberatung und ich lehn mich mal aus dem Fenster und sag: Nein, es gibt kein gesundes Neugeborenes (!), das nicht getragen werden möchte. So wie Du das beschreibst, würde ich auch erstmal einen Osteopathen draufschauen lassen, ich trau mich wetten, dass die Maus Blockaden hat, die ihr in der Anhock-Position weh tun. Was ich allerdings oft beobachte, ist, dass Babies die Unsicherheit ihrer Mütter sofort spüren und übernehmen.

Wenn Du sicher weißt, dass ihr nichts weh tut: Pack sie in die Trage, wenn sie satt, sauber und müde ist, Jacke drüber und stramm losmarschieren. Wetten, dass sie in fünf Minuten pennt? Und wenn Du das zwei-, dreimal gemacht hast, passt auch die "Konditionierung"...

LG Andrea

Beitrag von tsuki2010 18.01.11 - 15:04 Uhr

Ich habe das Gefühl, dass ihr die Anhock Spreiz-Position Schmerzen bereitet. Aber es ist nur ein Gefühl...

Beitrag von unikat2208 18.01.11 - 15:17 Uhr

dann zum doc,lieber mal nachhaken...
meiner hat sich aber anfangs auch gegen das tragetuch gewehrt,was wars,er hatte des kiss-syndrom..
naja außerdem müssen sie sich ja auch erstmal an das tuch gewöhnen..
nach ner weile hat meiner es geliebt und ist innerhalb weniger minuten eingeschlafen

Beitrag von kangaroo86 18.01.11 - 15:16 Uhr

Genau das Problem hab ich bei meiner Maus auch. Hab aber bis jetzt nur die Manduca probiert. Ich hoffe das klappt irgendwann auch, weil zum zuhause rumliegen war mir das Teil zu teuer. Sonst ist die kleine nämlich ein sehr zufriedenes ausgeglichenes Kind, das kaum schreit #kratz