Bewerbung-Kann ich das so schreiben?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von melmystical 18.01.11 - 14:15 Uhr

Hallo! #winke

Ich bin zur Zeit Hausfrau. Da mein Sohn noch nicht in den Kindergarten geht, habe ich auch tagsüber keine Betreuung für ihn.
Jetzt würde ich gerne abends, wenn mein Mann zu Hause ist und auf unseren Sohn aufpassen kann, für ein paar Stunden arbeiten gehen.
Kann ich das so schreiben:

<<Aufgrund der fehlenden Betreuung für meinen Sohn könnte ich Ihnen montags bis freitags ab 18 Uhr, sowieso samstags und an verkaufsoffenen Sonntagen ganztags zur Verfügung stehen.>>

Ich finde, das klingt blöd, aber ich möchte halt direkt klar stellen, dass ich nur abends arbeiten könnte. #kratz

Was meint ihr?

#danke

Gruß

Melanie

Beitrag von hedda.gabler 18.01.11 - 14:19 Uhr

Hallo.

Ich würde es positiv ausdrücke ...

"Ich stehe Ihnen von Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr, sowie samstags und an den verkaufsoffenen Sonntagen den ganzen Tag zur Verfügung."

Gruß von der Hedda.

Beitrag von ala2609 18.01.11 - 22:04 Uhr

Genau so würde ich das auch machen!

Viel Erfolg!
Alex

Beitrag von oberhuhnprillan 18.01.11 - 15:33 Uhr

Ich würde das mit der fehlenden Betreuung auch weglassen. Der Arbeitgeber sieht ja dann in deinem Lebenslauf, dass du ein Kind hast und kann sich das zusammenreimen, wenn er will.

Der Satz ist so, wie er da steht, auch sinnverdreht. Es ist ja nicht so, dass du aufgrund der fehlenden Betreuung zu den genannten Zeiten arbeiten kannst, sondern zu den übrigen Zeiten NICHT zur Verfügung stehst.

LG Barbara